Frage von algerien31, 47

Wie würdet ihr euch entscheiden (Ausbildung)?

Hallo Leute,

und zwar ich habe mein Fachabitur im Bereich Handel und E-Commerce bestanden. Ich wurde jetzt als medizinische fachangestellte genommen für ne Ausbildung. Vorgestern und gestern hatte ich ein probearbeiten als Industriekauffrau und bin mir ziemlich sicher das sie mich nehmen. Ich weiß echt nicht wie ich mich entscheiden soll. Als indistriekauffrau hat man viel mit zahlen zu tun und habe angst das es zu schwer ist oder mir langweilig wird aber für die zukunft ist dieser beruf sehr gut. Als MFA gibt es dort noch junge auszubildende mit denen ich mich austauschen kann und es bestimmt Spaß macht aber wenn man dann ausgelernte mfa ist kann man nur weiter als mfa arbeiten und nix anderes machen..

Wie würdet ihr euch entscheiden? Eine Ausbildung wo dir Spaß macht oder eine Ausbildung die langweilig ist aber gut für die zukunft?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DaAndy87, 23

Hallo,

ich würde dir empfehlen das zu tun, was DIR Spaß macht. Nur wenn dir ein Beruf wirklich Freude bereitet, kannst du erfolgreich sein.

Klar, man kann sich immer so entscheiden, dass man das meiste Geld verdient. Aber das macht nicht glücklich. 

Vielleicht ist beides nichts für dich? Hast du dir auch andere Berufe angesehen? Vielleicht kannst du auch studieren, du hast ja Fachabitur?

In jedem Fall lass dich von niemanden beeinflussen. DU musst mit deiner Berufswahl lange leben....

Kommentar von algerien31 ,

Dankeschön :) ja klar ich habe mich noch für andere berufe beworben aber leider hat es nicht geklappt.

An erster Stelle wollte ich eine Ausbildung machen danach vielleicht studieren :)

Kommentar von DaAndy87 ,

Gerne ;)... Ein weiterer Entscheidungsfaktor sollte auch noch der Ausbilder (dein zukünftiger Chef) sein. Wenn du mit ihm sprichst, achte mal drauf oder erinnere dich, ob er dich weiterbringen will. Ich sehe es hier bei mir häufig, dass Auszubildende zwar ihren Traumjob machen, aber diese Ausbildung dann abbrechen - wegen dem Chef und dem Umfeld. Über größere Firmen kannst du dich bei kununu online informieren, wie "gut" das Unternehmen ist.

Antwort
von Julie1989w, 23

Also ich bin selber Azubi als mfa und kann dir sagen das du dich trotzdem als MFA natürlich weiterbilden lassen kannst, es gibt viele Fortbildungen..... Du kannst am Ende nicht nur in der Arztpraxis arbeiten sondern auch im Krankenhaus oder bei der Krankenkasse die zuständig ist für die Abrechnung :) ich finde MFA total interessant und es gibt viel zu sehen. Viel Glück :)

Kommentar von algerien31 ,

Ah okay! Gut Dankeschön :)

Antwort
von celaenasardotin, 9

Also ich würde sagen als Mfa hast di auch eine gesicherte Zukunft , weil es einfach immer kranke Leute gibt. Man muss sich nicht immer für das meiste Geld entscheiden. Du musst auch bedanken welchen Preis du bezahlst , wenn du jeden Tag einen Job machen musst , den du nicht magst. Außerdem kann man sich immer noch umentscheiden oder Fortbildungen machen

Kommentar von algerien31 ,

Okay danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten