Frage von aa595, 9

Wie würdet ihr euch bei großen Unternehmen bewerben ( schriftlich oder personlich) wenn beides zulassig ist?

Bei Wahl zwischen Schriftlich und persönlich, ist persönlich dann nicht sogar besser um das vorhandene Interesse zu unterschreiben, oder sehe ich es falsch? Danke

Antwort
von emib5,

Bei einem größeren Unternehmen nur schriftlich (bzw. elektronisch) und nicht persönlich. 

Das Du da aufkreuzt zeugt eher von der Unkenntnis der üblichen Geschäftsgebräuche in größeren Unternehmen. 

Dort ist man i. A. nicht drauf eingerichtet, dass jemand ungefragt vor der Tür steht.

Persönliches Vorsprechen acht nur Sinn in kleinen Unternehmen, wo der Chef allein entscheidet und auch vor Ort ist.

Antwort
von floppydisk, 3

bei größeren? nur online nach rücksprache, wer der direkte ansprechpartner ist.

wir bekommen bereits fluten von bewerbungen, geh mal davon aus, dass man 30-60sek braucht, um eine bewerbung zu sichten. gib dir also lieber mit anschreiben und optik mühe und schick es via mail bzw bewerbungsportal.

Antwort
von Zumverzweifeln, 9

Da stimme ich dir zu! Aber denk daran, dass du natürlich auch bei einer persönlichen Bewerbung deine Bewerbungsunterlagen abgeben musst!

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 1

Bei Wahl zwischen Schriftlich und persönlich, ist persönlich dann nicht sogar besser um das vorhandene Interesse zu unterschreiben, oder sehe ich es falsch? 

Ja, das siehst du falsch.

Was heißt überhaupt "größeres Unternehmen", wofür willst du dich bewerben und wie willst du deine Bewerbung bei wem persönlich abgeben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community