Frage von HugsNKisses, 16

Wie würdet ihr diesen Spruch interpretieren?

Guten Tag meine Freunde. Ich mache es kurz und zwar möchte ich folgendes von euch wissen: Wie würdet ihr an eurer Stelle diesem Spruch interpretieren - "Du darfst nicht denken, dass du schon am Ende stehst, wenn es doch gerade erst begonnen hat"

Edit: Erstmal möchte ich mich bei jedem bedanken, der hier so fleißig seinen Gedanken freien lauf gelassen hat. Ich würde es so interpretieren, dass man nicht schon glauben darf, dass man am Ende steht, denn die Geschichte hat gerade erst begonnen und alles ist noch offen. Den Spruch würde ich mit diesem hier gleichsetzen: Du hast gesagt, es hat gerade erst begonnen, denn kleine Blumen wachsen und durchschlagen den Beton

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von cari19, 7

ich denke er soll aussagen, dass man nicht zu früh aufgeben soll, gerade dann wenn man sich noch nichtmal für eine sache richtig ins zeug gelegt hat um an sein zeil zu kommen

Antwort
von paulina873, 16

ich würde sagen, dass es man so interpretieren kann, adss man geduldiger sein soll und sich nicht bei der ersten kleinen hürde um den "endgegner" handelt, der unbesiegbar zu sein scheint.

Antwort
von ShadowFlake, 13

Du denkst du hast das schlimmste überstanden, nur war das erst der Beginn von allem Schlechten.

Kommentar von ShadowFlake ,

wäre die negative Interpretation

Antwort
von melisanna, 15

Hi!)

Ich verstehe ihn momentan als einen weisen Spruch, der meint; gerade wenn man glaubt, am Ende zu sein, also gerade einer schwierigen Herausforderung unterliegt, erst dann fängt man an zu leben, im Sinne von Lernen um das eigene Leben zu kämpfen/den eigenen Weg beschreiten.

Gruß,

Melis

Antwort
von hugyou, 9

sei nicht voreillig

sei gründlich

man soll den tag nicht vor dem abend loben

Antwort
von volkri, 11

Das kommt erst mal ziemlich genau darauf an, in welchem Zusammenhang dieser Spruch gefallen ist. Den kann man immer nur auf bestimmte Situationen beziehen.

Ein Spruch mit ähnlicher Aussage:

http://www.aphorismen.de/zitat/17007


Antwort
von Introspektion, 13

Das heißt, dass das Leben immer weitergeht und man sich nie zufrieden geben soll.
Außerdem bedeutet es auch, dass man sich nicht mit dem kleinen Erfolg zufrieden geben - sich auf ihn ausruhen soll.

Antwort
von marieholz, 10

Auch wenn zu Beginn Schwierigkeiten auftreten, soll man sich nicht zurückwerfen lassen oder gar aufhören.

Sondern dran bleiben und es weiter probieren

Oder das wenn man sein vermeintliches Ziel erreicht hat, meistens noch viel mehr möglich ist und man weiter machen soll

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten