Frage von uknown, 58

Wie würdet ihr diese person behandeln?

Also nehmen wir mal an euer/eure beste(r) freund/Freundin beichtet euch , dass sie gefühle für euch hat. Ihr erwidert diese nicht und sagt es ihr so schonend wie möglich. Die Person kommt damit recht gut klar und ist auch nicht wirklich verletzt. Wie würdet ihr diese in der nächsten zeit behandeln ? Eher auf Abstand gehen , besonders nett und freundlich sein oder ganz normal, wie immer???

Antwort
von Nashota, 14

Das meinst du nur, dass diese Person damit kein Problem hat. Oder sie tut nur so, um sich ihre Verletztheit nicht anmerken zu lassen.

Es ist nie leicht, wenn Gefühle nicht erwidert werden. Von daher sollte man sich diesem Menschen gegenüber rücksichtsvoll und so normal wie möglich verhalten. Auf keinen Fall sollte irgendein Verhalten übertrieben freundlich sein.

Und wenn Abstand gesucht wird, weil es zu wehtut, macht das diese Person schon von sich aus und sollte dann auch respektiert werden. 

Kommentar von uknown ,

Ich bin diese person. ich hab meinem besten freund die Gefühle gebeichtet vor so 3 Monaten. er war danach übertrieben freundlich und es wird jetzt jeden tag schlimmer. er verhält sich so als hätte er gefühle für mich , ich verstehs nicht. mein Gedanke war , dass sich manche Menschen vielleicht so verhalten wenn sie in so einer Situation sind. aber den antworten zufolge sieht es nicht so aus

Kommentar von Nashota ,

Er hat dir also gesagt, dass er deine Gefühle nicht erwidert, gibt dir durch sein Verhalten aber das Gefühl, dass es anders ist?

In dem Fall solltest du ihm mal ganz klar sagen, dass dir das weder was bringt, noch ehrlich ist.

Wenn er nicht so fühlt wie du, musst du das akzeptieren. Aber er soll sich dann um ein Verhalten bemühen, das nicht mit deinen Gefühlen spielt.

Kommentar von uknown ,

Ja er hat gesagt dass er keine gefühle für mich hat und es war wirklich inordnung für mich. Wir sind wirklich mega gute Freunde eigentlich sowas wie seelenverwandte, danach war alles wie zuvor deswegen hatte ich eigentlich auch kein liebeskummer aber er verhält sich einfach so, als hätte er gefühle für mich. es ist wirklich so ich bilde es mir nicht ein. dieses Verhalten verwirrt mich total, ich verstehe es nur nicht. ihn darauf anzusprechen könnte unsere Freundschaft aufs spiel setzten ich will kein unbehagen zwischen uns auslösen.

Kommentar von Nashota ,

Das Unbehagen ist doch schon da, hm? Du stellst doch nicht umsonst deine Frage.

Und wenn du wirklich mehr als nur freundschaftliche Gefühle für ihn entwickelt hattest, gehen die doch mit seiner Antwort nicht ,"knips, Schalter aus", wieder weg.

Bei dir ist immer noch was vorhanden. Und dich verunsichert sein Verhalten.

Also mach klar Schiff. Wenn es wirklich eine gute Freundschaft ist, sollte sie klare Worte aushalten. Vielleicht ist ihm nämlich gar nicht bewusst, was er da so tut. Oder er soll ehrlich sein, wenn da doch mehr ist.

Auf jeden Fall sollte das Problem angesprochen werden.

Antwort
von Malavatica, 32

Ich bin mit so jemandem seit Jahren befreundet. 

Es ist schwierig am Anfang. Aber man behandelt ihn ganz normal. Wenn derjenige damit klarkommt, ist das kein Problem. 

Gefühle können sich auch ändern. Was bleibt, ist Freundschaft. 

Antwort
von DontYouCry, 16

Ich war in der selben Situation mir wurde 100fach gesagt dass meine beste Freundin sich in mich verliebt hatte. Ich bin dann 1-2 Monate auf abstand gegangen danach waren wir garnichts mehr. Ein Monat später waren wir wieder Freunde und dann wieder beste Freunde dann stand sie wieder auf mich&dann bin ich weggezogen also nur damit du weist was eventuell passieren wird wenn du den weg hier nimmst

Antwort
von Tigerin75, 27

Wie immer würd ich sie behandeln. Und so wenig wie möglich berühren.

Antwort
von rebecca562, 20

Ich persönlich würde sie immer noch wie vorher behandeln, aber trotzdem erstmal ein bisschen auf Abstand gehen :)

Antwort
von TailorDurden, 20

Spurlos geht das an keinem vorüber. Ich bau bei sowas immer eine etwas längere Kontaktpause ein. Ich glaube, dass das vor allem der anderen Person sehr viel besser tut, um sich neu orientieren zu können. Letztendlich kann Dir das aber ziemlich egal sein. Normalerweise sollte sich die Freundin um die Kontaktpause kümmern, wenn sie diese braucht.

Einfach so weiterhin normalen Umgang zu haben, ist bei mir noch nie gut ausgegangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten