Frage von MarcoAH, 1

Wie würdet ihr das sehen, wenn ich euch das schreibe?

Es geht nochmals um das Thema Liebeskummer. Mir geht es schon bedeutend besser als noch die Tage, aber eines geht mir die ganze Zeit durch den Kopf. Wie seht ihr das?

Ich habe eine Dame (Annette) kennengelernt. Dass sie an mir interessiert war, war nicht zu übersehen. Sie empfand was für mich. Ganz sicher. Leider war sie auch sehr Eifersüchtig und wollte nicht, dass ich mit anderen Frauen rede. Immer, wenn ich auf sie zukam, rannte sie weg, wenn ich kein Interesse signalisierte, kam sie zu. Auf mich wirkte das wie eine Behiehungsphobie. So ging das über ein Jahr. In den letzten Wochen kamen wir uns näher. Es war aber noch nicht ganz eine Beziehung gewesen. Fast. Am Sonntag vormittag in der Kirche wirkte das so, als ob sie meine Nähe suchte. Aber nicht lange stand mit dem besten Freund aus der Kirche kurz vor der Toilette. Ich bin auf die Toilette, als ich wieder raus bin, war sie weg.

Am Sonntag Nachmittag (selber Tag) bin ich zu Ihrer besten Freundin und ihrem Mann zum essen eingeladen worden. Annette war nicht anwesend gewesen. Sie kamen kurz auf das Thema Annette zu sprechen. Sie sagten:

  1. Annette hat jemanden.

  2. Sie empfindet nichts für mich. Ich erwiderte, dass ich das anders empfand. Keine Reaktion.

  3. Sie hat im Leben andere Ziele im Leben.

Annette wollte nicht, dass ich es erfahre, aber ihre beste Freundinmeinte, es wäre unfair mir gegenüber gewesen.

Wie empfindet ihr diese Situation und was könnte der Grund sein, warum Annette nicht wollte, dass ich es erfahre, dass sie einen Freund hat?

Den Freund hat sie ganz sicher auf der Hochzeit, Samsstag vor einer Woche kennengelernt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten