Frage von DesThatguFr, 396

Wie würdet ihr damit umgehen, wenn euer/eure Freund(in) ein/e richtig begabte/r Salsatänzer/in ist, ihr aber überhaupt nicht tanzen könnt?

 Er/Sie besucht 3x in der Woche die Tanzschule und geht auf Festivals, etc. Sagen wir mal, ihr könnt überhaupt nicht tanzen, würdet ihr dann versuchen Salsa zu lernen um sie/ihn damit zu beeindrucken? Zudem wie würdet ihr allgemein mit dieser Situation umgehen? Ich meine Salsa ist ja schon etwas was anderes :D, als die anderen Tanzrichtungen, usw. Würde mich sehr interessieren ;) Dankö LG #D ;P

Expertenantwort
von Tanzistleben, Community-Experte für tanzen, 261

Salsa zu tanzen ist eine tolle Sache und ich würde Interesse zeigen und zu lernen beginnen. Gefällt es dir auch, wird sich deine Freundin bestimmt freuen, wenn du ihr Hobby mit ihr teilst. Hast du keinen Spaß daran oder erweist dich als völlig unbegabt, dann gib das ehrlich zu und vertraue deiner Freundin. Du kannst ja dann in der Zeit, wo sie beim Salsa tanzen ist, einem deiner Hobbies nachgehen. 

Zuerst würde ich es aber unbedingt versuchen, denn es ist wirklich ein toller Sport und Jungs und Männer, die das können, werden immer bewundert und sind bei den Damen sehr begehrt ;-). Ich bin auch ganz sicher, dass dich deine Freundin am Anfang unterstützen und mit dir üben wird, damit du schnell lernst, Salsa zu tanzen. Du wirst sehen, es ist nicht sehr schwer und macht sehr viel Spaß! 

Alles Gute und liebe Grüße! 

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 118

Puh ---------> das ist 'ne schwierige Frage ;) Echt jetzt!

Ich denke, dass ich meine Freundin sicherlich unterstützen würde & mich auch für ihr Hobby (Salsa) interessieren würde.. aber es kommt drauf an WIE sie es ausübt -------> wenn es dermaßen obsessiv wäre dass es in ihrem Leben nur noch Salsatanz gäbe & es sich lediglich zwischen Tanzschule, Festivals & Übungen zuhause abspielen würde bzw. die Zweisamkeit durch den Salsatanz eingeschränkt wird, wäre ich wohl auch i.wann etwas "grimmig" bzw. würde meinen Unmut äußern.

Solange sie aber eine Grenze zwischen Hobby udn Beziehung ziehen könnte, wäre es für mich kein Problem :) Denn jeder soll auch machen was er gerne tut & Toleranz ist für mich in der Beziehung sehr sehr wichtig!

Antwort
von mambero, 113

Also, "um ihn zu beeindrucken" vielleicht nicht, denn mit was willst du ihn/sie beeindrucken, wenn du Anfänger(in) bist?

Allerdings ist es natürlich toll, wenn du das gleiche Interesse hättest. Und glaub mir: Salsa tanzen macht viel Spaß und macht süchtig ;-)

Du musst aber wissen, dass es einige Zeit dauert, bis man gut Salsa tanzen kann. Mit deinem Partner fällt dir das jedoch sehr viel leichter und du kommst so auf jeden Fall schneller rein, zudem kann er/sie dir viele Tipps auch für Unterricht usw. geben, ihr könnt Figuren zusammen üben. Perfekt!!

Was ist die Alternative? Wie gesagt: Salsa braucht Zeit, bis man es gut tanzen kann. Das wirft niemand von heute auf morgen über den Haufen. Es ist auch Sport, Gesellschaft, Musik, Freundeskreis. Würde er/sie nicht Salsa tanzen, ginge er/sie vielleicht 3x die Woche ins Training, muss sonst das Geld für andere Sachen ausgeben, usw.

An deiner Stelle würde ich keinen Augenblick zögern.

Kommentar von mambero ,

Falls es dir hilft: ich kenne eine internationale Top-Salsatänzerin. Sie ist jedes Wochenende auf Kongressen (wo sie unterrichtet und Shows macht), weltweit. Ihr Mann hat mit Salsa wenig am Hut. Er geht ab und an mal in den Unterricht, jetzt hat ihn aber auch das Salsafieber gepackt.

Will heißen: sie ist verheiratet, internationale Spitzenklasse der Salsa. Er mal so, mal so interessiert. Und es klappt. Die beiden sind seit Jahren zusammen. Mal fliegt er mit auf die Kongresse, mal nicht. Mal geht er in den Unterricht einen Monat, dann ein halbes Jahr nicht. Allerdings respektiert er ihre Leidenschaft. Und sie, dass er eben kein 100%er Salsero-Typ ist.

Antwort
von DerMaestro10, 81

Also ich wäre schon irgendwie bisschen skeptisch, weil ja man sich bei Salsa ziemlich nah kommt

Antwort
von Bambi201264, 48

Grundsätzlich finde ich persönlich, dass ein Paar seine Hobbys teilen sollte. Mein Mann ist zum Beispiel ein Riesen-Sportfan, er guckt wirklich alles ausser Synchronschwimmen und das nervt ganz schön...

Trotzdem gehe ich jede Woche mit ihm HSV gucken. Und bei den anderen Sportarten (Biathlon, Triathlon, Tour de France, Tennis, NFL usw.) muss er ab und zu dann mal Abstriche machen, wenn ich dann einen Film sehen möchte, aber wir kriegen das hin.

Sehr schade finde ich, dass er sich so gar nicht für meine Hobbies interessiert (Brettspiele, Schach usw.), aber ich versuche immer mal wieder, ihn zu "kriegen".

Es ist aber eine persönliche Entscheidung. Wie schon andere hier schrieben, das Hobby ihres Partners gehe sie nichts an. Ich finde das falsch und traurig, andere finden das okay.

Ich würde demnach auch Salsa lernen (Obwohl, brauche ich nicht, ich kann es, wenn auch nicht auf Profi-Niveau) :)

Antwort
von ilinalta, 46

Ich würde es nicht lernen wollen, weil ich Tanzen schlichtweg nicht mag. Es macht mir keinen Spaß. Wenn mein Partner das als Hobby hätte, wäre das für mich trotzdem absolut in Ordnung. Man muss ja nicht jedes Hobby mit seinem Partner teilen. Ich bin sogar der Meinung, dass es auch ganz gut tut, wenn man auch mal was ohne Partner unternehmen kann und man nicht 24/7 aneinanderklebt.

Antwort
von BlauerSitzsack, 25

Ich würde zu ihr/ihm hingehen und sagen: "Hey, du kannst echt gut Salsa tanzen, das lerne ich jetzt auch, dann können wir das zusammen machen"

Antwort
von fremdgebinde, 90

Salsa ist das Hobby meines Partners. Das heißt nicht, dass es auch meines werden muss.

Antwort
von TrudiMeier, 43

Es würde mir total quer gehen, wenn mein Partner ein guter Salsa-Tänzer ist und ich es überhaupt nicht kann.  Ich würds lernen!

Antwort
von vagabunda, 64

Wieso ist Salsa-Tanz deines Partners eine "Situation", mit der du umgehen musst?

Wenn ich Lust drauf habe, dann lerne ich ein Tanz (Stricken, Fechten oder Feuer spucken, egal was), wenn nicht, dann nicht. Ganz sicher würde ich das niemals deshalb machen, um jemanden zu beeindrucken. Und das solltest du auch nicht tun.

Grundsätzlich ist es von Vorteil, wenn man u.A. auch ein gemeinsames Hobby hat, es muss aber BEIDEN Spaß machen.

Ansonsten bleib locker und suche dir auch ein Hobby, vielleicht Tango? ;-)

Antwort
von BudunTsch, 4

- Salsa ist Klasse.

- Probier's aus.

- Aller Anfang ist schwer, daher lass dich nicht gleich entmutigen, wenn du etwas nicht auf Anhieb kannst.

- Andererseits: Wenn es dir dann wirklich nicht gefällt, lass es. Zwingen sollte man sich auch nicht.

Antwort
von leabluemela, 94

Versuchs nicht , sie würde merken was du versuxhst. Sag ihr dass es dich stört, salsa ist ja auch nicht grad ein tanz mit abstand. Aber du solltest ihr vertrauen

Antwort
von areaDELme, 123

Man sollte zu seinem partner stehen und ihn auch bei seinen hobbies zumindest nicht im weg stehen. sie mit dem partner zu teilen wäre natürlich optimal.

salsa ist klasse, wenn du es nicht kannst, solltest du es auf jedenfall lernen. man lernt es auch recht schnell. und wenn du dafür nicht in eine tanzschule willst, gibt es in fast jeder stadt min eine salsabar die min. 2-mal im monat salsaabende veranstaltet. zumindest um ein gefühl dafür zu bekommen ist es echt klasse ;)

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 41

Die Interessen und die Hobbys in einer Beziehung können durchaus auch sehr unterschiedlich sein und wenn sich einer der Protagonisten halt für das Hobby des anderen nicht sonderlich begeistern kann, dann besteht auch keine Pflicht und auch kein Grund um etwas zu erlernen woran eigentlich auch kein Interesse besteht. Anders ausgedrückt, eine beziehung kann auch durchaus ganz gut funktionieren, wenn die Interessen und Hobbys der Protagonisten nicht übereinstimmen.

Antwort
von kiniro, 25

Ich mache nichts, um andere zu beeindrucken, sondern weil ich es will.

Wenn ich dann damit noch eine liebe Person überraschen kann, umso schöner.

Antwort
von TimeosciIlator, 34

Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Aber dann es unbedingt ebenfalls lernen zu wollen und dann auch noch deshalb nur um zu zeigen, dass man es noch besser kann ?!? Also komm schon... :D


Antwort
von Tragosso, 19

Ich würde ihn machen lassen, hätte da aber selbst keine Lust zu.

Antwort
von Lipstique, 15

Ich würde mich freuen, wenn er etwas super könnte. Ob Tanzen oder Singen, Tennis, Fussball, Formel1...was weiß ich?:-)

Und beeindrucken kann ich ihn mit meiner Persönlichkeit (denn ich bin einzigartig):-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community