Frage von sgn18blk, 51

Wie würdet Ihr beim Trolley-Problem handeln?

Ich meine die Version von Hans Welzel. Es ist im zwar Endeffekt egal welche, aber die gefällt mir am ehesten. Jetzt zum "Problem". Ich würde gerne von Euch wissen, welche Entscheidung Ihr treffen würdet und warum. Freue mich auf alle Antworten. Und was Ihr noch vielleicht wissen solltet. Das hat nichts mit Hausaufgaben oder ähnliches zu tun. Das ist nichts schulisches. Also Antworten wie "Mach Deine Hausaufgaben selber" ... Nein bitte nicht. LG sgn18blk

Antwort
von Lacrima195, 15

Ich glaube, dass ich es eher in den Personenzug rasen lassen würde. Da gibt es zwar meistens mehr verletzte, aber weniger Tote. Ich glaube, es wäre so oder so schlimm, für den Tod von auch nur einem einzigen Menschen verantwortlich zu sein, und darum würde ich wohl den Personenzug wählen.

Das hat auch mit der Menschlichen Psychologie zu tun: es ist einfacher, Menschen zu töten oder zu verletzen, wenn man keine Bindung zu ihnen hat. Aber der Weichensteller hat eine Bindung zu den Gleisarbeitern, ganz einfach nur, weil er sie gesehen hat. Die Menschen im Personenzug hat er nie gesehen, das bedeutet, er weiß nicht, wessen Tod er verschuldet.

Der Weichensteller würde den Zug in der jetzigen Zeit sowieso in den Zug rasen lassen, da er dann nur seine Anweisungen befolgt hat.iden, die Gleisarbeiter zu töten, würde er dafür wohl eine höhere Strafe bekommen, als wenn er nur seinen Job machen und den Zug den vorgeschriebenen weg fahren lassen würde.
   Würde er aber auf eigene Faust entsche

Antwort
von Lemmy73, 28

Ich persönlich würde wie der Weichensteller handeln und mehr Menschen retten.

Mir wäre es wichtiger mehr zu retten. Stehen da allerdings weniger Kinder als Erwachsene ist das schon wieder schwieriger...😒

Wie ich im nachhinein damit leben könnte? Ich weiß es nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community