Wie würdet ihr an meiner Stelle so handeln?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du musst es so sehen, ich weiß nicht was du vor hast, aber wenn du sofort ausziehst heißt das auch dass du sofort Geld für eine Wohnung bezahlen musst. In dem Alter lernt man es zu schätzen wenn man bei den Eltern wohnen kann, klar sind die Regeln enger, aber dafür ist das Essen für einen selbst ja "gratis".

Du musst überlegen, wenn du zb studieren willst musst du auch noch nebenbei arbeiten um dir eine Wohnung leisten zu können. Wenn du eine Ausbildung machst oder so arbeitest, kannst du dir 2 Jahre Geld zur seite legen, welches du sonst für eine Wohung ausgeben müsstest.

Klar ist es vorteilhaft bei den Eltern zu wohnen, aber es  fehlt eine Freiheit. Zb einfach mal viele Leute einladen und die ganze Bude voll haben. Oder einfach mal Unsinn zu bauen oder in eine andere Stadt ziehen. Man wird sehr selbstständig und lernt dinge zu schätzen.

Also musst du für dich selbst festlegen was du davon willst. Ich kann dir nur die guten und Schlechten Seiten zeigen. Aber du musst das entscheiden. Vielleicht auch einfach mit deinen Eltern drüber reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gezwungenerweise die Gegenfrage: Wie wolltest Du Dein Leben in einer eigenen "Wohnung" finanzieren??

Außerdem - Regeln gibt es überall im Leben. Es kommt nur darauf an welche, und ob sie Sinn machen. Eigenartig an Deiner Frage ist, dass Du bestraft ! werden sollst, bei Mißachtung der Regeln?

Hausarrest für einen Volljährigen ? Dumm und respektlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Regeln an. Erzähl doch mal ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von danieljohansson
30.06.2016, 10:37

Pünktlich zu hause sein. Bescheid geben, wenn man nicht kommt.

Aufgetragene Aufgaben erledigen wie Aufräumen, Müll runterbringen, Geschirr abwaschen usw.

0

Was willst du jetzt hören? Wenn man zusammen wohnt/ lebt, müssen sich alle an gewisse Regeln halten. Also auch du.

Wenn dir die Regeln nicht passen, zieh aus. Du brauchst natürlich das entsprechende Einkommen. Vater Staat unterstützt deinen Freiheitsdrang nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stelle dir diese Fragen:

- sind die Regeln für dich persönlich moralisch vertretbar?

- kann ich mir ne eigene Bude leisten? (finanziell aber auch der Arbeitsaufwand)

- wie soll mein zukünftiges Leben aussehen?

Mit 18 bist du wahrscheinlich gerade mit dem Abi durch. Es ist i.d.R. einfacher sich erstmal einen Zukunftsplan zusammen zu stellen und ein fester Wohnsitz ist eine Sorge weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine, solange du daheim wohnst und das auch noch kostenlos, solltest du schon gewisse Regeln befolgen. 

In wie weit man dann aber mit Hausarrest drohen muss, bei nicht einhalten dieser, ist fraglich, vor allem bei einem 18 Jährigem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?