Frage von Senorita62, 90

Wie würdest du deine Seelenschmerzen beschreiben?

Antwort
von KatzenEngel, 25

Seelenschmerzen sind schlimmer als körperliche Schmerzen (leide sehr unter körperl. Schmerz, deshalb kann ich das beurteilen), gegen körp. Schmerz hilft MANCHMAL ne Tablette, gegen Seelenschmerz hilft gar nix (jedenfalls bei mir).

Es ist, als obs Dich zerreißt, doch der Schmerz kann nicht raus. Das Leid ist oft so unerträglich, dass ich mich am liebsten hinlegen und warten möchte, dass/ bis ich sterbe, was nicht geht. Ich habe Verpflichtungen und ich habe Verantwortung.

Du verlierst den Boden unter Deinen Füßen und alles bricht in Dir zusammen. Du schaffst es grad noch, Dich festzuhalten, doch wartest vergebens auf eine rettende Hand. Deine Seele fühlt sich nirgends daheim, was ganz furchtbare Schmerzen zur Folge hat. Der Glaube an das Gute ist völlig verlorengegangen, Deine Träume, Wünsche und Sehnsüchte sind nur noch Illusion.

Du bist unter Menschen und doch ganz allein, auch das ist Seelenschmerz....Es ist wie eine Schattenwelt, in der Du Dich befindest und niemand ist da, der Dir da raushilft bzw. raushelfen kann...

Antwort
von 23makeupfresse, 7

Tausende von Messern in deinem Herzen die du den ganzen Tag mit dir rumträgst & nicht mehr los wirst.

Antwort
von DavidBowie, 30

Eine Stahlklammer im Brustbereich, die extrem unangenehm einschnürt.

Antwort
von staffilokokke, 30

Als eine Bisswunde, die hin und wieder anfängt zu bluten.

Antwort
von DerMaxli, 59

Wie wenn man in einen Brunnen fällt. Man fällt und fällt und es wird dunkler. Und grostekerweise, obwohl dir der Boden unter den Füssen fehlt, gibt es keine Angst, weil man einfach fällt und nicht aufschlagen kann. Und irgendwann ist das Gefühl so stark, dass man darin aufgeht und die Dunkelheit wird angenehm warm. Dann ist man zwar für das Umfeld da, aber innerlich ist man zu sehr mit sich selbst beschäftigt und ganz weit weg, als dass man etwas von aussen wahrnehmen könnte und man geniesst das Gefühl des Fallens und der Dunkelheit.

Das ist für mich Seelenschmerz.


Antwort
von Zwergio, 21

Bei meinem Borderline könnte ich es wie ein Brennen in der Brust beschreiben, was nicht weh tut, aber bedrückend und unangenehm ist.

Wie ein Brennen von innen.

Antwort
von mchammmmmmmmeer, 34

Seelenschmerz kann man nicht beschreiben weils keine physischen Reize gibt die im Gehirn als schmerz wahrgenpmmen werden. Seelenschmerz ist ein psychische Art schmerz zwar kann es Auswirkungen auf den körper haben.aber das ist eine andere geachicht. Also jeder empfindet "seelenschmerz" wenn er denn wirklich existiert anders. Es hibt auch Leute die können garnicht auf diese Frage.antworten weil sie behaupten keine Seele zu haben es ist also auch zum Teil.eine glaubenssache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community