Frage von xCanimSeninx, 43

Wie würde hier gerechnet um auf m/s zu kommen?

Guten Abend, ich verstehe nicht ganz wie der Prof auf die Lösung gekommen ist, hoffe mir kann hier einer weiter helfen.

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathe, 23

Hallo,

Du kannst die 1/m³ unter dem zweiten Bruchstrich als m³ über den Bruchstrich schreiben. Dann kürzen sie sich gegen die m² unter dem ersten Bruchstrich zu m.

Unter dem zweiten Bruchstrich steht nun noch s als Einheit, ergibt m/s.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von DerOnkelJ, 29

unter dem zweiten Bruchstrich steht 1/m^3

Durch einen Bruch wird dividiert indem man mit dem Kehrbruch multipliziert. Also kann man das m^3 auch über den Brustrich zioehen. Und dann kürzen..

Antwort
von Peter42, 24

äh - wo ist das Problem? Ob die Zahlenwerte nach ihrer Verrechnung auf den angegebenen Wert kommen, mag sein - habe ich nicht nachgerechnet. Aber die Einheiten wuscheln sich doch völlig problemlos zu "m/s" zurecht.

Kommentar von xCanimSeninx ,

ok also das mit den einheiten hab ich jetzt raus, aber wenn ich die zahlen ausrechne komme ich auf 2,45*10^7 

Kommentar von Peter42 ,

ja guck' doch mal, was du hast: Ampere im Zähler und Nenner - kürzt sich weg. So und dann im Nenner. m^2 / m^3 gibt 1 / m, und dann ist noch ein s da. Also im Ganzen dann 1 / s/m und das ist = m/s

Antwort
von Blackoutd, 27

Wurzel ziehen und asymmetrisch rechnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community