Frage von hahihe, 33

Wie würde ein Psychotherapeut handeln?

Guten Abend :) Ich möchte in nächster Zeit versuchen in Buch zu schreiben, allerdings fehlen mir dafür einige Infos. In dem Buch geht es hauptsächlich um ein Mädchen dass seine Eltern verloren hat. Da sie mit dem Tod nicht klar kommt, muss sie zu einem Psychotherapeuten. Dieser soll sie jetzt dazu bringen Gefühle zu zeigen, da sie es auch zulassen muss den Tod zu betrauern bevor sie mit ihm abschließen kann. Meine Frage ist wie ein Psychotherapeut vorgeht. Mir ist klar dass man das nicht genau sagen kann aber erste Ansätze wären schon hilfreich :) Danke im voraus Hahihe :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Minilexikon, 16

Ein Therapeut weiß beispielsweise um die Phasen der Trauer, also Stadien, die die meisten Angehörigen nach einem Todesfall in ihrem Umfeld durchlaufen. Dabei kann es sein, dass Trauernde in eine Phase nicht eintreten (wollen) oder diese umgehen bzw. das versuchen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Trauer#Trauerphasen

Er wird ihr Erklären, warum Trauer nichts ist, was einem peinlich sein sollte und warum sie wichtig ist.

Wie das Mädchen darauf reagiert, hängt auch ein bisschen von ihrer Persönlichkeit, der Todesart der Eltern und davon ab ob sie den Tod selbst miterlebt hat.

Konnte sie schon vorher keine Gefühle zulassen?

Kommentar von hahihe ,

Danke für deine Antwort :) Doch vorher schon. Erst seit dem Tod ist sie so verschlossen 

Kommentar von Minilexikon ,

"Doch vorher schon", aber "erst seit dem Tod ist sie so verschlossen"?

Hat sich da ein Fehler eingeschlichen oder beziehen sich die beiden Aussagen auf zwei verschiedene Dinge?

Antwort
von schloh80, 14

Hier wäre keine Psychotherapie angezeigt, denn die ist nur bei psychischen Erkrankungen indiziert. Außerdem klingt das normal und ist ein normales Stadium einer Verarbeitung eines solchen Ereigisses. Das braucht eben viel Zeit und Geduld. Letzlich sind auch Familie, Freunde, Nachbarn usw. da.

Allenfalls ist, wenn überhaupt, eine seelsorgerische Begleitung sinnvoll.

Mir ist schleierhaft, weshalb zunehmend gesunde Menschen in normalen Krisen als krank abgestempelt und zu Psychotherapeuten gezerrt werden.

Kommentar von Seanna ,

Der springende Punkt ist doch Eltern und mit dem Tod nicht klar kommen. Das könnte schon zumindest ne akute Belastungsreaktion geben... Muss aber nicht. Und heisst auch nich dass ein PT zwangsläufig nötig ist, schon richtig.

Antwort
von safur, 7

Indem man unterstreicht wie schlimm das für diese Person sein muss! Die Person wird das allerdings nicht direkt verstehen.
Das dauert.

Es ist halt auch die Frage, weshalb die Person so reagiert. Bindung, usw.

Antwort
von treckerschorsch, 12

Wie der Mann reagiert ist von großer Bedeutung für den Verlauf der Story....deshalb erst die Story soweit schreiben, das das Handeln des Therapeuten maßgeblich für den Verlauf der Story Rechnung trägt.

Helfe dir gerne..... aber zu wenige Stichpunkte zur geplanten Geschichte.

Kommentar von hahihe ,

Okay trotzdem danke :)

Antwort
von LostHope1103, 16

Also wie ein psychotherapeut vorgeht kann ich dir leider nicht sagen, aber muss man bei solchen sachen wie z.B. eltern tod nicht zu einem physiotherapeuten gehen???

Kommentar von hahihe ,

Ein Physiotherapheut macht sowas wie Krankengymnastik. Ein Psychotherapeut ist ja sowas wie ein Psychologe bloß dass er den Patienten auch therapieren darf.

Kommentar von LostHope1103 ,

oh ne sorry hab das verwechselt

also ein pshotherapeut fragt halt wie es dir geht und so und fragt halt auch was du so in letzter zeit gemacht hast oder so. Er redet halt mit dir aber nicht immer um dieses eine thema weshalb man da ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community