Wie würde ein Lehrer(30j) auf ein Liebesgeständnis einer Schülerin (17) reagieren?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

diese Frage ist schwer zu beantworten ohne zu wissen, wie der Lehrer sonst so drauf ist.Es gibt sehr viele verschiedene Arten, wie ein Lehrer auf so etwas reagieren könnte, das hängt ganz davon ab, welche Erfahrungen er grundsätzlich schon mit diesem Thema gemacht hat und wie sein Verhältnis sonst so zu dieser Schülerin ist und wie er sie einschätzt.

Ist der Lehrer ehr der lockere Typ und die Schülerin so einzuschätzen, dass sie ihm nachher keine blöden Gerüchte anhängt, etwa aus Enttäuschung wegen der Abfuhr (denn ihr muss klar sein, sie wird eine Abfuhr erhalten !), wird er sicherlich einfach das offene Gespräch unter 4 oder auch 6 (noch ein anderer Kollege dabei) Augen suchen, um die Sache zu klären. Es kann jedoch auch passieren, dass er alles der Schulleitung meldet (denn dazu ist er eigentlich sogar verpflichtet), überhaupt nicht mehr mit der Schülerin umzugehen weiß und das Ganze kein schönes Ende nimmt.

So oder so ist die Reaktion eines Lehrers auf so etwas extrem schwer vorherzusehen, da man ihn als Schüler ja eigentlich nur auf beruflicher Ebene kennt und ein Liebesgeständis etwas privates ist, egal in welchem Verhältnis.

Ich persönlich würde es ihm an ihrer Stelle echt nur sagen, wenn es wirklich nicht mehr anders geht, wenn sie das unbedingt braucht. Denn da kann ich aus eigener Erfahrung sprechen, so etwas sollte wohl überlegt sein und definitiv bis zum richtigen Moment abgewartet sein. (Habe meinem Lehrer selber vor über einem Jahr meine Gefühle gestanden und bereue es ..) Wenn sie 17 ist, geht sie doch nächstes Jahr von der Schule ab oder? Dann würde ich ihr auch echt raten bis dahin zu warten, denn sollte er schlecht reagieren, sieht sie ihn danach immerhin nie wieder und muss sich nicht jeden Tag seine feindseligen Blicke ansehen, sollten da welche sein.

So oder so wünsche ich ihr / euch natürlich sehr viel Glück und hoffe dass ihr die richtige Entscheidung für sie trefft.

Liebe Grüße und viel Erfolg, Maria 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanesLavin
23.03.2016, 14:24

Danke für die tolle und ehrliche Antwort. Ich leite es ihr so weiter. Evtl wird sie Dir anschreiben 😊

0

Also ich würde nichts sagen und nochmal SEHR SEHR intensiv darüber nachdenken ob das möglicj ist... aber ansonsten wirklich nix sagen, denn das was ich alles gehört habe geht es meistens nicht gut aus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist nach § 174 StGB (Sexueller Mißbrauch von Schutzbefohlenen), dass der Lehrer sich strafbar macht, wenn er eine sexuelle Beziehung zu einer Schülerin eingeht.

Ein guter Lehrer könnte verschiedene Sachen machen:

- Zunächst dem Mädchen mit Verständnis entgegenkommen, aber auch absolut unmissverständlich deutlich machen, dass er nicht darauf eingehen kann.

- Mit anderen Lehrern über diesen Vorfall sprechen (das nennt sich kollegiale Beratung). Das dient vor allem auch der persönlichen Absicherung gegen eventuelle Verleumdung.

- Das Mädchen an eine Vertrauens-/Beratungslehrerin weiterverweisen, um das Problem ("Ich habe mich in meinen Lehrer verliebt!") mit dem Mädchen zu klären. Er selbst ist Teil des Problems, deswegen wird er es wahrscheinlich nicht selbst mit dem Mädchen klären können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanesLavin
08.03.2016, 20:02

Ja ich denke auch das es so kommen wird. Schwieriger Fall.

0

Das passiert Lehrern ständig. Er meldet es der Schulleitung und macht einen Vermerk in die Schülerakte. Lehrer müssen sich schließlich vor liebestollen Schülerinnen schützen, sie können sonst die größten Schwierigkeiten bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, dass der Lehrer das sogar noch ausnutzen könnte. Würde die Liebe einem Lehrer niemals gestehen, da er nachher noch irgendwas fordert oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möchte nur mal klar stellen das es dabei nicht um mich geht 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hat kein lehrer bock drauf, keiner möchte das hören, verkneife es dir einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanesLavin
08.03.2016, 19:43

Danke es geht nicht um mich. Bin schon 30 😂

0

...und was soll das bringen?

Für den Lehrer ist es auf alle Fälle sehr unangenehm, denn allein der Verdacht, er hätte vielleicht was mit einer Schülerin, kann den job kosten.

Wenn man schon meint, von Liebe sprechen zu müssen, sollte man nicht nur an seine eigene Interessen denken - das hat mit Liebe nämlich nichts zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum zum Teufel sollte man seinem Lehrer sowas sagen? Selbst wenn das so ist..eine Beziehung wird daraus nicht werden, weil das verboten ist. Es wird doch höchstens peinlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MartiniHarper
08.03.2016, 19:49

Und Menschen halten sich für gewöhnlich immer an die Gesetze welche sich irgendjemand ausgedacht hat.

0