Frage von 564165526, 46

Wie würde ein Autofahrer in diesem Fall bestraft werden?

Wie würde ein Autofahrer bestraft werden, wenn er einen tödlichen Unfall verursachen würde (weil er z. B. erschrocken ist) aber kein Alkohol, Drogen, Medikamente usw. im Körper hat und keine Unfallflucht begeht?

Antwort
von Hugito, 13

Es kommt darauf an, ob er einen Fahrfehler gemacht hat. Wenn er einen Fahrfehler gemacht hat und deshalb jemanden überfahren hat, dann kann er wegen fahrlässiger Tötung bestraft werden.

Da muss im Einzelfall geprüft werden.

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 10

Das nennt man "fahrlässige Tötung im Straßenverkehr"; dieser Artikel

http://www.bussgeld-info.de/toedlicher-unfall/

ist ein bisschen weitschweifig, geht aber etwas weiter unten auch auf Strafmaße ein.

Antwort
von Lkwfahrer1003, 13

§ 227 STGB .

Fahrlässige Körperverletzung mit Todesfolge :

Der Fahrer kann zu Geldstrafe oder einer Haftstrafe/Bewährungsstrafe verurteilt werden. Daneben werden Punkte in Flensburg, Fahrverbot oder die Entziehung der Fahrerlaubnis verhängt

Antwort
von L3nn4rtxHD, 18

Kommt darauf an, ob er z.B voll zurechnungsfähig o.ä. Ist

Antwort
von gri1su, 4

Das hängt von den Umständen ab. Möglich wäre eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung, oder ggf. auch wegen gefährlicher Körperverletzung mit Todesfolge.

§ 222 STGB
Fahrlässige Tötung

Wer durch Fahrlässigkeit den Tod eines Menschen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

§ 227 STGB
Körperverletzung mit Todesfolge

(1) Verursacht der Täter durch die Körperverletzung (§§ 223 bis 226a) den Tod der verletzten Person, so ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren.

(2) In minder schweren Fällen ist auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren zu erkennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten