Frage von tiiimooh, 46

Wie würde die KK reagieren, wenn ich während des Studiums Urlaub im Ausland mache?

Guten Abend liebe gutefrage.net-Community :)

Ich habe eine Frage bzgl. der Krankenkasse während des Studiums. Also folgendes Problem:

Ich beginne diesen Oktober ein Studium. Nun habe ich aber vor einem halben Jahr im November einen 2-wöchigen Urlaub in Neuseeland gebucht, da ich zu dem Zeitpunkt dachte, ich beginne erst später mit dem Studium. Allerdings habe ich mir, bevor ich mich immatrilkuliert habe, angeschaut, welche Veranstaltungen in diesem Zeitraum stattfinden. Da diese Veranstaltungen nicht Pflicht sind und ich in diesem Thema schon sehr fit bin, möchte ich trotz Studium den Urlaub antreten, da dies für mich seit geraumer Zeit ein Traum ist. Soweit so gut, aber nun zum Problem bzw. Frage:

Ich muss ja der Krankenkasse melden, dass ich studiere. Aber wie würde die Krankenkasse reagieren, wenn ich während des Studiums in Neuseeland ihre Dienste in Anspruch nehmen würde? (Habe bei der selben KK auch eine Auslandsversicherung). Auf der einen Seite denke ich mir, da die Veranstaltungen nicht Pflicht sind, kann es ihnen ja egal sein, ob ich in D oder NZ bin. Auf der anderen Seite habe ich Angst, dass sie mir möglicherweise im Falle von Unfall oder Krankheit nichts zahlen, da ich ja eigentlich in D sein sollte zum studieren.

Bitte helft mir :)

MfG Timo

Expertenantwort
von Barmenia, Business Partner, 4

Hallo tiiimooh,

da hast du dir aber ein interessantes Reiseziel ausgesucht :-)

Du bist nicht dazu verpflichtet, deiner GKV mitzuteilen ob, wann und wohin du eine Reise unternimmst.

Toll, dass du schon eine Auslandsreisekrankenversicherung abgeschlossen hast. Die Krankenkassen übernehmen entstandene Krankheitskosten in der Regel nur in Ländern der Europäischen Union.

Somit hast du alle notwendigen Vorbereitungen getroffen und kannst sorglos in den Urlaub starten.

Ich wünsche dir viele unvergessliche Momente :-)

Liebe Grüße,

Catherine vom Barmenia-Team

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 10

Mach dir deswegen keine Sorgen. Es herrscht durch die Versicherung keine Residenzpflicht und die Versicherung stellt auch keine Ansprüche an deine Art, das Studium zu bestreiten.

Also: Das einzige, was die Versicherung interssiert, ist ob du immatrikuliert bist und wie alt bzw. in welchem Studiensemester du dich befindest. Wie du deine Freizeit und/oder deinen Alltag gestaltest, spielt keine Rolle.

Antwort
von oelbart, 7

Deine Freizeitgestaltung geht Deine Krankenversicherung absolut nichts an.

Kommentar von tiiimooh ,

Top danke :)

Antwort
von eulig, 7

der Krankenkasse ist es egal, wann und wo du Urlaub machst. du bist immatrikuliert und das ist das einzige, was die Krankenkasse interessiert.

in Neuseeland bringt dir deine deutsche Krankenversicherung übrigens überhaupt nichts.

du musst unbedingt eine Auslandsreisekrankenversicherung abschließen.

wenn du in Neuseeland behandelt werden musst, musst du in Vorkasse treten. davon bekommst du von deiner Krankenkasse so gut wie nichts zurückerstattet. von einer Auslandsreisekrankenversicherung in der Regel alles.

die meisten Krankenkassen bieten in Kooperation mit privaten Versicherern solche Versicherungen zu einem günstigen Preis an. oftmals sind die auch bei Kreditkarten mit dabei.

Kommentar von tiiimooh ,

Danke für die Antwort :) ich habe eine Auslandsversicherung  (habe ich auch oben geschrieben)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten