Frage von Simong666, 142

Wie würde die deutsche Regierung, falls sie, wie oft gefordert, eine Flüchtlingsobergrenze einführen würde, es schaffen, dass diese auch eingehalten würde?

Österreich will eine Flüchtlingsobergrenze. Auch hierzulande werden immer mehr Stimmen laut die eine solche fordern. Meine Frage aber ist, wie könnte man eine solche umsetzten? Denn die Flüchtlinge kommen ja, egal ob eine solche Obergrenze bereits erreicht ist oder nicht.

Was müsste Deutschland tun, um eine solche Obergrenze auch einhalten zu können? Ist eine solche Obergrenze überhaupt umsetzbar oder nur ein leeres Versprechen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DillyMean, 77

Gibt keine Möglichkeit. Wir haben ja schon zu wenig Polizei, um die jetztigen Aufgaben zu erfüllen. Die Grenze komplett zu sichern wäre unmöglich. Einen Zaun zu bauen würde da genauso wenig helfen, die Flüchtlinge würden einen Weg finden. 

Die einzige Chance wäre die Bundeswehr als Grenzschutz einzusetzen und einen Zaun zu bauen. Wäre allerdings ein ziemlich gruseliger Gedanke eine neue Mauer zu haben und von Soldaten kontrolliert zu werden und würde bestimmt auf sehr viel Widerstand treffen. 

Eine bessere Art das Problem zu lösen wäre die Ursachen zu bekämpfen, also keine Waffenexporte, humanitäre und wirtschaftliche Hilfe für die Kriegsgegenden usw. Man sollte endlich hilfreiche militärische Intervention leisten um den "Feind" zu besiegen und danach das Land wirtschaftlich aufbauen (z. B. durch einen Marshallplan, hat ja schon mal funktioniert) und Aufklärungs- und Schularbeit leisten. 

Antwort
von nobytree2, 50

Deutschland und die anderen Staaten könnten z.B. diesen widerwärtigen Krieg im nahen Osten beenden. Zum einen soll die IS nur eine "Terrorbande", eine "Miliz" sein, zum anderen findet sich kein US-amerikanisches Trüppchen, welche diese "Terrorbande", diese "Miliz" entwaffnet.

Die Wurzel ist der Krieg bzw. dasjenige, was den Krieg verursacht. Diese Wurzel gilt es auszureißen und zwar bis zum letzten Wurzelfaden. Bis dahin ist das Gerede von Menschenwürde einfach nur eine Lüge, denn viele bleiben in diesem Krieg, werden zugebombt, werden zusammengeschossen, während unsere Politiker hier sich als Wahrer der Menschlichkeit im Rampenlicht der Nobelpreis-Verleihung sehen.

Antwort
von 0815Interessent, 43

Das ist ohne sehr viel Aufwand nicht zu bewerkstelligen. DIe Polizei ist jetzt schon ausgelastet, da müsste wahrscheinlich die Bundeswehr hinzugezogen werden. Grenzen müssten dicht gemacht werden, inklusive verstärkten Kontrollen natürlich. Und ich denke, dass noch mehr Dinge dazu kommen, die mir jetzt nicht einfallen.

Alles zusammen kostet dann natürlich einen Haufen Geld.

Dazu wird es dann zu chaotischeren Zuständen an den Grenzen kommen.

In meinen Augen ist sie schon umsetzbar, aber mit welchem Aufwand. Und ob das jetzt besser ist als die momentane Politik mag dahingestellt werden.

Antwort
von 1988Ritter, 14

Es wird wahrscheinlich ein Planspiel bleiben, da ja wohl kaum der Zöllner mit dem Rechenschieber an der Grenze stehen wird.

Die Obergrenzen machen nur dann ein Sinn, wenn es ein zentrales Auffanglager geben würde, aus dem die Flüchtlinge gemäß Quotenregelung in der Europäischen Union verteilt würden.

Da es ein solches Auffanglager nicht gibt, und in dem erlebten Umfang auch nie geben wird, sehe ich die Aktion der Obergrenze als Beruhigungspille für beunruhigte Bürger an.

Antwort
von Biance, 1

Nun nicht mit Merkels wir schaffen das.

Da müssten Politiker schon handeln und nicht mit bezahlten Verbündeten,wer weiss wie lange solche Abkommen halten!Glaube am besten wären Grenzkontrollen und Zäune anders wird es nicht gehen!Die kommen und das wird kein Ende nehmen.Merkel hätte von Anfang an anders handeln müssen,Flüchtlingsgrenze durchsetzen und einhalten!Österreich handelt aber Deutschland ich weiss nicht!Wie war das doch in den Flüchtlingslager wo wollen die hin Deutschland!Merkel hörte man die rufen,die hat auch klare Signale gesetzt nimmt und nimmt!

Aber wie viele noch?Meine andere Länder haben da schon ihre Vorstellung durchgesetzt aber hier.Glaube nicht das es jeh ein Stopp oder gesichterte Grenzen geben wird.Deutschland wird überannt!

Antwort
von larry2010, 53

österreich hat diese obergrenze schon eingeführt und schiebt flüchtlinge ab.

wobei ich gehört habe, das nach eurecht die obergrenze nicht in ordnung ist bzw das momentan geprüft wird.

zum anderen kosten die abschiebungen und registrieren der flüchtlinge auch geld und man braucht dafür personal.

und dann ist die frage, wieviel flüchtlinge werden dann wieder im laster eingeschmuggelt.

ich hoffe, das man einen weg findet den leuten unterwegs mitzuteilen, was sie hier erwartet, so das sie dann schon umdrehen und es nicht hier erst entscheiden.

Kommentar von ManuViernheim ,

Denen wird das Blaue vom Himmel versprochen.

Deswegen kommen so viele.

Kommentar von Pestilenz2 ,

falsch larry.

du verbreitest unwahrheiten.

Kommentar von Pestilenz2 ,

ich hoffe, das man einen weg findet den leuten unterwegs mitzuteilen,
was sie hier erwartet, so das sie dann schon umdrehen und es nicht hier
erst entscheiden.

bis auf das.

das wird auch momentan probiert zu tun.

Antwort
von 1988Ritter, 34

Eine konkrete Planung liegt dazu noch nicht vor.

Es wird allerdings dazu führen, dass die Grenzen wieder kontrolliert sind.

Die Frage dürfte sich aber auch so langsam erübrigen, da unsere Anrainerstaaten ihrerseits Obergrenzen einführen, und Deutschlands Grenzen dadurch automatisch dicht gemacht werden. Wenn Flüchtlinge nicht mehr ungehindert durch z.B. Österreich laufen dürfen, dann war es das doch schon. 

Kommentar von chokdee ,

Ach Deutschland hat nur EINE Grenze zu Österreich? Junge, die werden sich den Weg schon suchen, keine Sorgen

Kommentar von 1988Ritter ,

Sicherlich.....aber es wird immer enger. Polen zu, Tschechei zu, Österreich zu, Schweiz zu.....da muss man schon lang laufen um einen Bogen zu schlagen.

Antwort
von mabiltuelson, 37

Das weiß irgendiwe keiner so genau, was die Dikussion bisle paradox macht. Die Polizei fehlt einfach, und man müsste im prinzip einen Zaun bauen oder so 😳
(glaube ich zumindest)
Ich finde das ist einfach keine option, menschenunwürdig und gegen das Asylrecht. Kann mir nicht vorstellen, das es soweit kommt, höchstens in Österreich.

Antwort
von Biance, 2

Durchsetzung in anderen Ländern geht das auch!Aber dafür müssten Politiker erst mal wollen tun die das den?Merkel nun ja!

Bewachte Grenzen eine Mauer direkte Ausweisung von Flüchtlingen es geht alles!Und ob das Abkommen mit Erdogan Stand hält ist auch sowas!!Wäre ein härteres Durchgreifen als das ganze mit den Flüchtlingen anfing nicht besser gewesen?Als diese Einladung kommt in Massen?Glaube ehr weniger das Deutschland das in den Griff bekommt.

Österreich hat gehandelt andere Länder ebenso aber hier?????

Antwort
von dixie2punkt0, 26

Eine Einhaltung der Obergrenze ohne Zaun wäre ganz einfach.Es wird einmal offiziell an der Grenze abgewiesen.Es gibt keine Leistungen oder Unterkunft,bei aufgreifen durch die Polizei wird sofort abgeschoben.Dann wäre ganz schnell Ruhe.

Kommentar von ManuViernheim ,

Ach, da wäre die Welt wieder in Ordnung. Wie früher.

Antwort
von Biance, 1

In Deutschland bezweifel ich ob es überhaupt eine Obergrenze für Flüchtlinge geben wird,Grenzen bleiben ja offen!

Und unsere Politiker geben immer wieder nach.Finde da Österreich besser!

Antwort
von Grautvornix, 40

Das ist ein Problem. Eine Mauer bauen. Ach ne geht ja nicht, alle Kapazitäten stecken am Berliner Flughafen. Polizei zu den Grenzen schicken. Ne, geht auch nicht, die sind alle in Köln. Dann die Bundeswehr.

Geht auch nicht, sind im Auslandseinsatz und ausserdem funktioniert bei denn eh nix.

Mal Viktor Orban fragen.

Antwort
von chokdee, 44

Kein Chance. Die Flüchtlinge werden sich einen Weg suchen. Die Aussengrenze ist viel zu lang.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community