Frage von Evgenia77, 2

Wie wo Wohngeld?

Ich ziehe in 2 Monaten um und bin auf Ausbildungs suche habe jedoch für November eine Wohnung gefunden mit 2 Zimmern.... zwar habe ich ein nebenjob auf 450 Euro Basis bräuchte bis zu meinem ausbildungs Anfang jedoch Hilfe .... wo genau kann ich Wohngeld beantragen das ich unterstützt werde..:o

Antwort
von andie61, 2

Wohngeld wird auch nur für angemessenen Wohnraum bewilligt,da können 2 Zimmer für eine Person schon zu viel sein,und Du hättest bei 450 Euro Einkommen keinen Anspruch auf Wohngeld,die werden Dich auffordern ergänzedes Hartz4 zu beantragen da Du unter dem Regelsatz liegst.

http://www.wohngeld.org/wohnkosten.html

Antwort
von TreudoofeTomate, 2

Mit 450 EUR hast du zu wenig Einkommen, um Wohngeld zu erhalten. Da Wohngeld keine Hilfe zum Lebensunterhalt ist, brauchst du ein sog. Mindesteinkommen. Dieses beträgt 80 % des Regelsatzes zzgl. deiner Gesamtmiete.

Ab Ausbildungsbeginn ist im Übrigen des Wohngeldgesetz nicht mehr auf dich anzuwenden, weil du dem Grunde nach Anspruch auf Ausbildungsförderungsleistungen hast (§ 20 Abs. 2 WoGG).

Antwort
von Midgarden, 1

Die Wohngeldstelle ist i.d.R. bei der Kreisverwaltung, Anträge gibt es aber auch bei der Gemeinde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten