Frage von HoneyBeauty, 96

Wie wirkt es, wenn man raucht?

Ist es wirklich das es einem gut tut, wenn er gerade richtig gestresst ist?
Ich rauche selbst nicht und möchte wissen, warum Ihr raucht und nicht damit aufhört!

Danke im Voraus!

Expertenantwort
von RayAnderson, Community-Experte für Genuss, e-zigarette, rauchen, 31

Hallo,

die Gründe warum Menschen mit dem Rauchen anfangen sind vielfältig.

Manche möchten es ausprobieren, manche werden überredet etc..

Der Grund warum ein Raucher raucht, statt es zu lassen, hat weniger mit Stress zu tun. Nikotin wirkt in geringen Dosierungen stimmulierend, ähnlich wie das Koffein im Kaffee. Erst in erhöhter Dosis wirkt Nikotin beruhigend.

Vielmehr ist es die Sucht, die Raucher dazu treibt sich regelmäßig eine Zigarette anzustecken. Alles andere sind meistens vorgeschobene Gründe.

Nikotin in Reinform ist nur gering suchtgefährdend.

In Zigaretten befinden sich jedoch viele Zusatzstoffe. Diese Zusatzstoffe bewirken, dass von Zigaretten dieses extreme Suchtpotential ausgeht.

Das ist durchaus so gewollt. Dadurch ist es fast eine Garantie für die Tabakindustrie, dass die meisten Einsteiger für viele Jahre, meistens ein Leben lang treue Kunden bleiben.

Millionen von Raucher würden sich wünschen die Zeit zurückdrehen zu können um diese eine Entscheidung zu revidieren.

Wie stark die Lobby der Tabakindustrie ist, macht sich aktuell bei den E-Zigaretten bemerkbar. Die Verbreitung dieser wird von der Tabakindustrie mit allen Mitteln bekämpft. Es werden Studien bezahlt, die nur eines beweisen sollen, dass E-Zigaretten sehr schädlich wären, entsprechend der Ausgang dieser Studien.

Die Politik wird bei der Gesetzgebung beeinflusst. Eine Folge ist, dass es nun mit der TPD2 (Regulierung von Tabakerzeugnissen) eine Regulierung der E-Zigaretten gibt, gleichgesetzt mit herkömmlichen Zigaretten, obwohl E-Zigaretten nichts mit Tabak zu tun hat.


Gruß, RayAnderson  😏

Antwort
von Peterwefer, 39

Ich weiß, dass Rauchen schädlich ist. Habe es vor über 30 Jahren aufgegeben. Und warum ich je geraucht habe? Berechtigte Frage. Ich behaupte mal: Damals rauchten alle, und ich wollte unbedingt dazu gehören. Gut getan hat es mir nie. Weder meiner Gesundheit noch meinem Geldbeutel. Fang gar nicht erst an.

Kommentar von HoneyBeauty ,

Keine Angst, keiner kann mir dazu zwingen und ich bin erwachsen genug, um es für mich selbst zu entscheiden, nein ich werde nie damit anfangen :)

Kommentar von HoneyBeauty ,

Und es freut mich, dass Du aufgehört hast, super :)

Antwort
von Lechos13, 38

Hi,
ich habe damals geraucht weil ich in die Sucht verfallen bin. Nicht weil es etwas mit mir macht sondern weil ich einfach ein rauchen MUSS.
Inzwischen fehlt mir die Zigarette nicht mehr und ich fühle mich sogar besser jetzt keine mehr zu rauchen.

Empfehle ich jedem der raucht. Ohne fühlt man sich besser.

Liebe Grüße Anton

Antwort
von Smudo1284, 19

rauchen hilft nicht gegen stress, raucher müssen ständig rauchen um sich normal zu fühlen.

man raucht, weil man den fehler gemacht hatte, damit anzufangen. raucht man erstmal länger regelmäßig, ist es nicht einfach davon wegzukommen.

Antwort
von Seeteufel, 18

Dann bleib rauchfrei. Das Rauchen  ungesund ist, weiß jeder.

Anfangen ist leicht, doch wieder aufhören???????????

Das rauchen bei Stress hilft, beruhigt, entspannt, ist ein Ammenmärchen.

Das haben Raucher als Ausrede erfunden. 

(Ich habe selbst lange Jahre geraucht und weiß was davon stimmt oder auch nicht.

Kommentar von HoneyBeauty ,

Ich bleibe rauchfrei, keine Angst!

Antwort
von GuenterLeipzig, 21

Fang gar nicht erst damit an. Damit tust Du Dir den größen Gefallen.

Günter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community