Wie wirkt ein mensch auf euch depressiv?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Im Normalfall kann man es einem Menschen nicht direkt ansehen, das er depressiv ist. Nur wenn man sich damit auskennt, dann faellt das eher einem auf. Dann siehst du es an der Mimik, er lacht nicht, er schaut sehr traurig aus. Er lehnt es ab, mit einem etwas zu unternehmen und bewnutzt dafuer immer wieder neue Ausreden. wenn man ihm eine Entscheidungsfrage stellt, dann kann er sich nicht entscheiden. Auch kann er sich nicht konzentrieren auf eine Sache. Seine Gedanken gehen immer wo anders hin. Man denkt er hoert einem gar nicht zu wenn man ihm etwas erzaehlt, wirkt abwesend, als haette er kein Interresse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Depression ist anders, weil jeder Mensch anders ist! Aber viele depressive Menschen sind freudlos, lustlos, interesselos, haben Minderwertigkeitskomplexe, ein Gefühl der inneren Leere. Da könnte man noch viel aufzählen. Dass ein Mensch depressiv ist, kann man nicht immer als Außenstehender erkennen. Viele Menschen haben Depressionen und wissen es selber nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, meist schon am Gesichtsausdruck, (Augen gesenkt, bzw. Lider nach unten haltend, Mundwinkel gleichfalls nach unten gezogen) der ausdrucksarmen Mimik, z.T. an der abgebremsten Gestik, der eher schleppenden Stimme, die gedrückt wirkt, oder in einem monotonen Singsang verfällt, schlaffe Körperhaltung, Kopf oft gesenkt, Schritte unsicher bis klein usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das merkst du im Normalfall nicht. Depressive zeigen das meistens nicht nach außen. Ich habe zwei davon in der Familie - da kommt man nicht mal als Mitglied eben dieser drauf, dass etwas nicht stimmen könnte.

Höchstens siehst du es daran, dass eine Person immer "normal" bis bedrückt wirkt und dann plötzlich ständig behämmert lacht und sich wie gestört aufführt oder auch drastisch abnimmt/zunimmt. Kann bei Antidepressivum schon mal passieren. Muss aber nicht.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Everklever
13.04.2016, 22:17

 dass eine Person immer "normal" bis bedrückt wirkt und dann plötzlich ständig behämmert lacht

Das ist nur bei bestimmten Formen einer Depression so.

0
Kommentar von Unbekanntistbae
05.01.2017, 20:18

Sie beschreiben mich gerade total!

0

Bei einigen kann man das an der Mimik und Gestik erkennen. Viele (aber nicht alle) schauen häufig auf den Boden oder schauen trauriger als eventuell andere die nur ausnahmsweise mal traurig sind aber es gibt auch welche die ein fake Lächeln tragen. Wenns zu übertrieben, schon zu unnormal wirkt oder nur leicht und ziemlich gespielt ausschaut ist das wohl ein fake Lächeln (logisch). Einige sitzen auch ziemlich krumm und starren auf den Boden.. So sind einige die Antidepressiva nehmen. Außerdem erkennt man das auch, wenn eine Person stark auf eine kleine Sache reagiert... Wobei depressive Menschen auch unterschiedlich sein können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das merkt man in der Regel gar nicht. Weil man es nicht zeigt wenn man depressiv ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er könnte fröhlicher, aufgedrehter sein, um nicht zu zeigen wie kaputt er ist. Aber er könnte auch das Gegenteil. Zurückgezogen und nachdenklich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man erkennt es an dem breiten Lächeln.

Leider teilweise sehr wahr, viele verstellen sich so stark, dass man es nicht erkennen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung