Frage von missesno, 32

Wie wirkt der Zusatz - Fotokunst - im Logo eines Fotografen auf dich?

Hallo zusammen!

Auf der Suche nach einem passenden Name bin ich auf den Zusatz "Fotokunst" gestoßen und würde nun gerne die Außenwirkung testen. Da Fotografie für meinen Achtnamen vergeben ist bin ich ganz froh über die Lösung, bin aber unsicher was den Klang angeht!

die Url würde lauten: www.fotokunst-herbst.de

welchen Eindruck macht das auf euch? seriös- unseriös- übertrieben- albern- ganz ok? etc. Gerne auch weiteres Feedback. Vielen Dank für mit voten! LG Missesno

Antwort
von Peter42, 18

mal angenommen, ich bräuchte Fotos für eine Bewerbung, ein besseres Portraitfoto (als Geschenk o.ä.) oder schlichtweg jemanden, der auf einer Hochzeit usw. für vernünftige Fotos sorgt - dann würde ich Anbieter mit dem Etikett "Fotokunst" wahrscheinlich nicht kontaktieren.

"Fotokunst" hat schnell einen etwas elitären, exklusiven, künstlerischen, abgedrehten und auch kostspieligen Beigeschmack - für manche mag das genau die richtige Kategorie sein, aber die meisten Fotografen sind doch in erheblich bodenständigeren Gefilden unterwegs.

Kommentar von missesno ,

hmm... ja in die Richtung gingen meine Gedanken auch, daher auch die Umfrage. Es ist nur leider so das es für meinen Namen bereits eine Fotografin gibt und mir die Ideen fehlen - es soll ja schließlich seriös klingen und nicht komplett abgedreht! 

Antwort
von DODOsBACK, 17

Bei der URL ist es okay. Aber du solltest daran denken, dass die meisten Menschen unter "Fotokunst" etwas anderes verstehen als unter "Fotografie".

Möglich also, dass sich die "richtigen" Interessenten davon nicht angesprochen fühlen und die "falschen" mit Wünschen bei dir landen, die du nicht erfüllen kannst...

Trotzdem immer noch besser, als wenn du im Netz überhaupt nicht unter deinem Namen zu finden bist!

Kommentar von missesno ,

es wäre eben schön unter Herbst gefunden zu werden. die Kundenwirkung finde ich hier schon sehr wichtig, ich sehe jeden Fotografen als Künstler aber das Wort ART klingt halt schon sehr schwer.

Kommentar von DODOsBACK ,

Klar, aber vielleicht sind auch "AntonHerbst", "B.Herbst" oder "Herbst.Hintertupfingen" noch zu haben?

Auch mit einem Verweis auf Familienfotos oder Portraits könntest du dich von den anderen Herbsts abheben.

"Fotokunst" klingt für mich einfach nicht nach Portraits oder Hochzeitsbildern, sondern eher nach Photoshop, "moderner Kunst" und Bildbearbeitung.

Oder auch nach "nicht ganz jugendfreien" Geschichten...

Kommentar von missesno ,

interessant ... das ding ist nur leider Vorname und Nachname sind als Fotografin 1zu1 vergeben :( und mit dem Ort legt man sich halt fest, was ist aber wenn man wegzieht? also etwas unabhängiges finde ich hier besser. naja und die Sache mit dem alleinstellungsmerkmal scheint ja auch sehr wichtig beim marketing. oder?

Antwort
von Kuestenflieger, 17

was wollen sie denn ablichten ?

Kommentar von missesno ,

Porträt: Kinder, Babys, Paare sowie FamilienReportage 

Kommentar von Kuestenflieger ,

FOTO HERBST   ihr Bildermacher !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten