Frage von UNGEWISSEKOFFER, 285

Wie wirkt das auf Ärzte und Therapeuten?

Guten morgen,

Ich habe gestern Abend dem Drang nicht mehr stand gehalten. Ich habe mich wieder selbst verletzt, aber zum ersten Mal seit 10 Tagen.

Das Problem, es sind auch "nur" 2 Schnitte dieses mal, allerdings sind sie einen Zentimeter breit, also aufgeklafft. Und längs am Handgelenk ......

Wie das wirkt, ist euch sicherlich klar......

Montag muss ich zu meiner Therapeutin und wenn ich ihr die Selbstverletzung zeige, wird sie sicherlich denken, dass es wieder ein Selbstmordversuch war, denn letzte Woche habe ich ihr mein anderes Handgelenk gezeigt und da war es tatsächlich ein Versuch mich umzubringen.

Und in der Psychiatrie werden sie dasselbe sicherlich denken.

Ich bin wegen Depressionen und Borderline in Therapie und war auch schon stationär in der KJP.

Wenn Sie jetzt denkt, 2 Selbstmordversuche in 2 Wochen, wird sie doch sicherlich handeln, oder?

Was wird sie machen? Was wird Montag mit mir passieren? Was wird sie und die Ärzte der KJP denken?

Das schlimme ist, ich bin mir selbst nicht sicher, ob ich es gestern Abend mit Todesabsicht gemacht habe oder nicht.

Vielen Dank für Antworten! LG UNGEWISSEKOFFER

Antwort
von sonnymurmel, 189

Hey,

deine Therapeutin und auch die behandelnden Ärzte sind Fachleute und wissen wie sie mit den Patienten umgehen. Das machen sie jeden Tag

Du musst keine Angst wg. deren Reaktion haben- ganz im Gegenteil, um dir helfen zu können, musst du versuchen ihnen zu vertrauen.

Ich wünsche dir alles Gute.Lg

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

ich vertraue ihnen. aber was können Sie machen?

Kommentar von sonnymurmel ,

Wie du therapeutisch behandelt wirst, kann hier niemand sagen. Das ist eine Sache zwischen dir und deinem Arzt bzw. deiner Therapeutin.

Wenn du ihnen vertraust- ist das schon mal sehr gut. Mach`dir nicht so viele Gedanken im Vorfeld, sondern spreche es morgen an.

Antwort
von Spuky7, 145

Lass dich in die Klinik einweisen. So kann das nicht weitergehen mit den SSV. Sprich mit deiner Therapeutin, sie soll dich stätionär einweisen. Das sind Hilferufe von dir. Du brauchst Hilfe. Wende bitte Skills an, diese Ersatzhandlungen. Kannst auch ambulant in die Psychiatrie gehen, zur Noftallambulanz, sprich von Selbstmord und sie nehmen dich auf. Müssen sie sogar. Was sagen deine Eltern dazu?

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

Vielen Dank für deine Antwort! Ich habe ehrlich gesagt Angst davor, dass Mama mich eines Tages tot findet. Skills wende ich an, gestern Abend haben sie halt nicht mehr geholfen. Meine Mama, weiß nicht, dass ich mich Letzte Woche versucht habe mich umzubringen und auch nichts von der Verletzung gestern Abend.

Kommentar von Spuky7 ,

Ja, hast du deiner Mutter verheimlicht. Bitte deine Therapeutin, dich stationär einzuweisen. Oder du gehst in die Notfallambulanz der Psychiatrischen Klinik. Wenn du denen erzählst, dass es vermutlich Suizidversuche waren, nehmen sie dich garantiert auf. Bei Selbsttötungsgefahr müssen sie das. Am besten weist dich deine Therapeutin ein. Oder du gehst selber hin. Kannst auch jemanden mitnehmen, wenn du nicht allein gehen willst. 

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

Danke, aber was soll das bringen? wenn ich auf der geschlossenen Lande?

Kommentar von Spuky7 ,

Und was bringt es, wenn deine Mutter dich tot findet? 

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

Das stimmt! Dann sollte ich vielleicht wirklich lieber die geschlossene

Kommentar von Spuky7 ,

Du hast schon recht, die Geschlossene ist kein schöner Ort. Aber wer soll dir sonst helfen? Kannst auch wechseln, von der Geschlossenen in die Offene, wenn es dir besser geht. Also überleg, wie es laufen soll. Besprich das mit deiner Therapeutin. Sie kann dir auch einen Platz in einer anderen Klinik besorgen, die auf Borderline spezialisiert ist. Aber ist die Gefahr akut, hilft die Psychiatrie vorübergehend.

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

bei der Borderline Klinik habe ich 6 Monate Wartezeit

Kommentar von Spuky7 ,

Gut, nun, das hört sich dringend an. Also ist es dringend, lass dich bitte vorübergehend einweisen. Und geh später dann in die Fachklinik, wenn die Wartezeit vorüber ist.

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

Danke, werde ich morgen machen, zumindest meine Therapeutin nach fragen

Kommentar von Spuky7 ,

Alles Gute! 

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

Danke!

Antwort
von Winkler123, 151

Du solltest dir nicht Gedanken machen in der Art " Was könnten die denken " sondern froh sein das du bei denen Hilfe kriegst.

Und die brauchst du ganz dringend !!!

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

Ja ich weiß, dass ich Hilfe brauche und deshalb werde ich ihr das auch nicht verheimlichen! Aber kann sie mich einweisen lassen?

Kommentar von Winkler123 ,

Rein theoretisch ja. Aber so schnell geht das glaube ich nicht. Überleg mal wie viele heutzutage ritzen ( auch in Handgelenknähe ). Wenn man die alle einweisen würde müßte man viele Hochhäuser bauen ( ich meine das jetzt nicht witzig sondern ernst ).

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

Das schon aber es ist ja ein gewaltiger unterschied zwischen ritzen schneiden und Selbstmordversuch

Kommentar von Winkler123 ,

Mach dir nicht zu viele Sorgen !

Antwort
von webheinerle, 11

So etwas sieht immer nach einem missglückten Suizidversuch aus. Ein Arzt ist dann möglicherweise gezwungen, dich zur Krisenintervention einzuweisen.

Antwort
von Margita1881, 118

Was wird sie und die Ärzte der KJP denken?

das können wir nicht wissen, aber die werden Dir sicherlich ihr Denken mitteilen

Antwort
von dario1567, 100

Für mich klingt der Satz "Wenn Sie jetzt denkt, 2 Selbstmordversuche in 2 Wochen, wird sie doch sicherlich handeln, oder?" als ob du möchtest dass sie etwas unternimmt, oder verstehe ich das falsch?

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

Natürlich möchte ich, dass sie handelt, aber wie wird sie handeln? ich geh ja hin ,damit mir geholfen wird.

Antwort
von Badykey, 108

Naja du solltest es ihr auf keinen Fall verheimlichen, du gehst ja da hin damit dir geholfen wird.

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

Das werde ich nicht verheimlichen! aber was könnten sie machen um mir zu helfen?

Antwort
von jennywonfer, 57

Vlt wäre die psychatrie ja doch das beste... wenn nicht zieh einen lange Pullover an

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

klar wäre die Psychiatrie für mich am besten aber nicht für meine Familie, ich muss es ihr dennoch erzählen, verheimlichen hilft nicht

Kommentar von jennywonfer ,

geht es um dich oder um deine familie?

Kommentar von jennywonfer ,

Meinst du es wird besser wenn du irgednwann mal suizid begehst

Antwort
von Wolfskind1, 74

Wenn sie es sieht erklär ihr, dass du dich nicht umbringen wolltest.

Antwort
von Youareme, 61

Ich würde sofort aufklären was es wirklich ist, ich denke aber nicht das du direkt eingewiesen wirst, da wenn der Schnitt nicht zufälligerweise über der Hauptschlagader ist  es nicht weiter kritisch ist.

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

Hi, genau da ist er leider! :( und deshalb glaube ich, dass sie denken, dass ich mich nur raus reden will

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community