Frage von jocularjonas, 27

Wie wirken sich verschiedene Führungsstile auf Kreativität aus?

Zu obiger Frage habe ich einen interessanten Fragebogen für meine Masterarbeit erstellt und würde mich um Unterstützung freuen!

http://www.unipark.de/uc/deutsch1/

Antwort
von soissesPDF, 7

Gar nicht.
Kreativität läßt sich nicht befehlen oder qua per Euro je Stunde anordnen.

Kreativität ist keine Norm und lässt sich nicht automatisieren.
Kreativität hat Ausdruck und Inhalt, etwas Individuelles, Interprätation.
Nicht zu verwechseln mit Werbung, der alles davon fehlt.
"Warum nur 1*a kaufen, wenn man zum doppelten Preis 2*a kaufen kann.".
Ist nur ein Slogan, der keinerlei Anspruch erfüllt.

Kommentar von jocularjonas ,

Niemand hat behauptet, man könne Kreativität "befehlen".

Es kann ja auch genau Ziel der Untersuchung sein, genau das zu belegen was du schreibst.

Dennoch gibt es genügend empirische Hinweise, dass gewisse Führungsstile (v.A. im Sinne einer Vermittlung von Visionen) kreativitätsfördernd wirken. Beispiele spare ich mir, da reichen die Studien die man findet, wenn man bspw. mal nach Transformationaler Führung und Innovation googelt.

Kommentar von soissesPDF ,

Kreativität ist frei, freiberuflich etc. ff, nicht ohne Grund.
Bei freiberuflich entfällt der disziplinarische Anspruch eines Arbeitgebers.
Fachlich lässt sich ein Kreativer nicht führen.

Aber gut, letztlich verfügt jeder Mensch über die Eigenschaft der Kreativiät, mithin hat es ein Potential an Kreativität in jeder Firma.
Dann müsste man diese Kreativität zulassen und fördern.
Das ist gewöhnlich nicht Bestandteil von Arbeitsverträgen, diese beruhen auf dem einfachen Prinzip "Geld für Arbeit, nicht für's Mitdenken".

Der Nutzen aus eben der Kreativität verbleibt allein dem Unternehmen, der Arbeitnehmer hat nachhaltig davon keinen Nutzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten