Frage von NaruSakuForever, 17

Wie wirken sich diese Schlafzeiten aus?

Also, ich hatte von Mittwoch vorletzte Woche bis den letzten Sonntag freigehabt wegen Prüfungen und habe mir daher dumme Schlafzeiten angewöhnt. Zumeist ging ich gegen 1 schlafen und wachte zwischen 10 und 11 (oder auch schon etwas später) auf. Montag ging für mich der Unterricht weiter. Die Nacht von Sonntag auf Montag verlief so unruhig für mich wegen einer bestimmten Angst die ich wegen diesen Tag angestaut hatte, und schlief gerade mal 3-4 max. Als ich nach Hause ging, war ich noch eine Stunde wach und anschließend so K.O., dass ich mich echt hinhauen musste (Ich schlief ca. 6 Stunden!) Dumm nur, dass ich dann nicht mehr schlafen konnte, weils schon nach 8 war und ich den halben Tag schlief, deswegen habe ich seitdem gar nicht mehr geschlafen. Erst war ich (schon so ab 7 Uhr) richtig energiegeladen, positiv gelaunt (selten mal) und fühlte mich stressreduzierter. Klar dass sowas nur von kurzer Dauer hält, und spätestens ab der 3. Schulstunde war ich wieder fix und fertig. Jetzt fühl ich mich gar nicht mehr so müde. Und ich wollte wissen, wie es sich auswirkt wenn man mal extrem wenig schläft, dann den Schlaf ein paar Stunden nachholt und dann mal gar nicht schläft. Gesund ist es für den Körper aber bestimmt nicht.

Und wenn man jetzt wie gesagt mal 3-4 Std schläft, dann sich 7-8 Stunden später für 6 Stunden nochmal hinlegt, wie wirkt sich das aus? Also wenn man nur wenig Stunden schläft, und dann die nächsten Stunden wach verbleiben muss und dann wieder ein paar Stunden schläft. Kann man das dann als die Energie sehen, die 9-10 Std Schlaf am Stück bringt? Oder verschwindet die Energie im Stundentakt (z.B alle 2 Stunden, 1 Stunde die man davor schlief 🤔)

Ich weiß ich habs bestimmt kompliziert ausgedrückt xD Aber ich hoffe dass mich wer verstanden hat

Antwort
von syder, 7

Ich nehme an, dass du noch jung bist. Der Körper holt sich den Schlaf wenn er ihn braucht und man kann ihn auch bis zu einem gewissen Grad nachholen. Es wirkt sich prinzipiell nicht schädlich auf deinen Körper aus, aber natürlich sind ausreichend Schlafzeiten wichtig. Mach dir darum keinen Kopf, die meisten Leute stehen am Wochenende auch mal später auf und gehen später ins Bett. Der Schlaf kommt von alleine ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community