Frage von nigolcabej, 26

Wie wird "zusätzliche Vergütung" im Arbeitsvertrag betrachtet?

Hallo, in meinem Arbeitsvertrag steht ein Satz, dass dem Mitarbeiter im Monat Juni eine "zusätzliche Vergütung" i.H.v. ... gewährt wird. Es ist an keine Bedingungen geknüpft. Wie soll es rechtlich betrachtet werden: als erhöhtes Gehalt in einem Monat oder als eine Bonuszahlung?

Danke für die Antwort

Antwort
von Minty79, 19

Dies wird in der Regel auch Urlaubsgeld genannt. Da es so im Vertrag steht geh ich mal davon das es für deine Branche keinen Tarifvertrag gibt der das regelt.

Kommentar von nigolcabej ,

Danke für die Antworten! Ja, ich habe keinen Tarifvertrag. 

Antwort
von Papassohnnemann, 16

Das ist eine tariflich festgeschriebene Sonderzahlung (Wird wohl Urlaubsgeld genannt.) Bei uns gibt es sie im Oktober und wird Weihnachtsgeld genannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community