Wie wird sich die Digitalisierung auf die Logistikbranche auswirken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun, ich vermute das sich einiges ändern kann oder wird. Zunächst mal das verfolgen der Ware. Die Waren werden nicht mehr nur an den Umschlagsorten erfasst, sondern können in Echtheit mit GPS verfolgt werden. 


Auch durch die RFID-Technologie wird sich noch einiges verändern. Zum Beispiel können schon beim befahren des Geländes bald ganze Ladungen ausgelesen werden. Präzession wird ein wichtiger Gesichtspunkt. Immer genau wissen wo sich welche Waren befindet. 


Und in Verbindung mit der angestrebten "Industrie 4.0", durch welche sich die Massenanfertigungen deutlich verringern und die Personalisierung stark zunimmt, ist davon auszugehen, dass lange Lagerzeiten von produzierten Waren entfallen. 


Hinzu kommt, das bei der "Industrie 4.0" das "Just-in-Time-Verfahren" immer gefragter wird.


Letztlich wird es alles auf höheren Zeitdruck hinaus spielen. Die Arbeit wird zwar erleichtert, die Maßstäbe dadurch aber wesentlich höher gesetzt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, nach Copy&Paste jetzt auch noch das Fazit outsourcen?

GF.net als Quellenangabe macht sich nicht gut.

Suche mal nach ELVIS.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als LKW-Fahrer kann man noch mehr überwacht werden; die Zustellzeiten werden immer mehr "perfektioniert"; d.h. nicht mehr "gegen 10:00 Uhr" sondern "um 10:00 Uhr" usw. Es macht richtig Spaß, zum Knecht der Technik zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung