Frage von feminimi, 67

Wie wird sich die aufgelistete Population entwickeln?

Hallo Leute, ich habe eine Frage :

Wir stellen uns eine Stadt oder einen Ort vor, indem :

10 Weiße Menschen,

10 Schwarze Menschen

10 "graue" (Orientalischer Abstammung) Menschen

10 Asiaten

So...wie sieht die Population der weißen Menschen nach 50, 100, 1000, 5000 und 10.000 Jahren aus ?

Selbstverständlich kann man das nicht einfach so ausrechnen...Überlegungen und Spekulationen sind erwünscht! :)

Antwort
von kgunther, 13

Das kommt selbstverständlich auf das Reproduktionsverhalten an.

Soll bei Deiner Frage das typische R. HEUTE der MEHRHEIT der verschiedenen Herkunftsgruppen unterstellt werden?

Dann sähe es allerdings für die "Weißen" sehr schlecht aus. Alle weißen Völker haben heute eine Geburtenrate unterhalb des Erhaltungsniveaus   (2,2 - 2,3). Allerdings ist das eine Durchschnittsaussage, die gar nicht allzuviel hergibt. In Europa haben die Franzosen und die Iren und die Finnen Geburtenraten, die einigermaßen nahe bei zwei liegen, die Deutschen haben eine G. von etwa 1 oder darunter, wenn man nur die Geburten der Einheimischen zählt. Entgegen den intuitiven Erwartungen sind gerade die Mittelmeerländer ebenso schlecht dran.

Die einzige Volksgruppe der weißen Völker, die eine Geburtenrate über zwei aufweisen, sind die AMISCHEN, eine kleine, aber wachsende deutsche Volksgruppe in Pensylania, das sie nach dem Reformator PENN "Pennsylvanien" nennen. Die Amischen sprechen noch heute einen altertümlichen deutschen Dialekt und folgen einer strengen Auslegung des Christentums. Sie lehnen Fernsehen, Maschinen, Kunstdünger und Insektizide ab und bewirtschaften ihre Felder mit Pferdegespannen, die Eisenpflüge ziehen. Dennoch haben sie die höchsten Hektarerträge in den VSA.

Als Folge des strengen Lebens verlieren sie junge Menschen in erheblichen Ausmaß, die in die Städte ziehen. Dennoch steigt ihre Volkszahl Ich weiß keine Zahlen, aber ein uralter Großvater dort hat mir erzählt, er habe so viele Nachkommen, daß er sie schon nicht mehr zählen könne. Er wüßte genau von 120 Enkeln und Urenkeln.

Dagegen haben die unterentwickelten Völker Afrikas eine geradezu explosive Bevölkerungsentwicklung. Trotz AIDS und geringer Lebenserwartung sind 10 oder 15 Kinder in einer Familie keine Seltenheit.

Völlig unterschiedlich ist die Bevölkerungsentwicklung bei den Völkern Asiens. Die Japaner vergreisen und sind wohl zum Aussterben verurteilt.

In China gab es die diktatorisch erzwungene 1-Kind-Ehe. Von diesem Einschnitt wird sich die Bevölkerungspyramide in Generationen nicht erholen. Zusätzlich werden Mädchen häufig im Mutterleib getötet oder in der frühen Kindheit vernachlässigt, so daß überdurchschnittlich viele Mädchen früh sterben. Dagegen ist das Reproduktionsverhalten der südostasiatischen Völker (etwa Indonesien) explosiv.

Die Geburtenrate der Farbigen des Nahen und Mittleren Ostens (auch der Türkei) ist stark expansiv.

Aber selbstverständlich könnten die Bevölkerungsgruppen in Deinem Gedankenmodell ihre Familiengrößen frei wählen. Selbst in der allmählich aussterbenden BRD gibt es eine Gruppe von (deutschen) Menschen mit großer Lebensfreude und kultureller Zugewandtheit, die großteils große Familien haben, im Durchschnitt 4, in der Spitze bei zehn.

Die demographische Katastrophe in den Siedlungsgebieten der Deutschen ist schon Generationen alt. Obwohl die Wissenschaft (Prof. Dr. Herwig BIRG) schon früh gewarnt hat, hat die Politik in der Lösung (auch!) dieser Frage vollkommen versagt. Man könnte vermuten, daß die Unterlassung aller fördernden Maßnahmen vorsätzliche Politik war.

Antwort
von voayager, 47

Eine ungemein abwegige und zudem ausgeprochen rassistische Frage. Diese Frage taugt ganz einfach nichts!

Kommentar von feminimi ,

Achja ? Woran willst du das denn festmachen ? Sollte die Population der weißen nicht zurückgehen, dann wäre es viel einfacher den Grundgedanken der SkinHeads als schwachsinn zu erklären! Und zumal : ES IST EINE FRAGE.

Kommentar von voayager ,

ich denke es ist eine falsche Frage!

Kommentar von feminimi ,

Das ist aber für die Frage irrelevant, ich hätte natürlich auch Buchstaben von A-D nehmen können....

Kommentar von voayager ,

Warum zum Teufel interessiert dich so eine Aufstellung und deren evtl. Ausgang? Das ist doch nicht normal!

Kommentar von feminimi ,

Ich denke, ich kann jede Frage stellen die ich will, und ich denke, dass besonders Rechtsextremisten ihr Gewaltpotenzial einschränken, wenn die theoretische Warscheinlichkeit, dass sie aussterben könnten, nicht existiert.

Kommentar von voayager ,

Quatsch was du da sagst. Rechte haben immer einen Grund zu hassen, besonders sind sie gegen Ausländer eingestellt, gegen die sie vorgehen und vorgehen wollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community