Frage von 5634564volker, 25

Wie wird mein leben wieder normal?

Moin leute. ICh bin m. 19 Jahre alt und habe ein riesiges Problem. Ich komme mit mir selber nicht mehr klar, ich habe keine Ziele mehr im Leben und weiß nicht wie es weiter gehen soll. Ich sehne mich einfach nach Liebe und Anerkennung. Ich habe einen besten Freund der auch zu mir hält und dem ich auch von meinem Problemen erzählt habe aber nun ist es soweit das ich einfach dauernd an ihn denken muss weil er so verständnisvoll mit mir umgegangen ist. Was Heißt das für mich? Ich denke es liegt daran weil ich einfach noch nie einen so guten freund hatte der mich so mochte wie ich bin aber ich kann so einfach nicht weiter leben. Ich weiß nicht wie ich es machen soll. Wir machen jedes Wochenende was zusammen nur wenn ich dann abend von den Partys nach hause gehe bin ich immer deprimiert. Was soll ich tun ich hab sonst keinen anderen???

Antwort
von Failea, 14

Ich würde empfehlen, dir ein Hobby zu suchen, dass nach Möglichkeit auch mit Menschen zu tun hat, zum Beispiel in einem Verein, wo du auch unter der Woche dann hingehen kannst. Da stehen die Chancen relativ gut neue Leute kennen zu lernen und auch Freundschaften zu schließen, oder zumindest "normale" soziale Kontakte zu pflegen. Es lenkt auch ab und wenn das Hobby selbst Spaß macht, schadet das bekanntlich auch nie.  Ansonsten würde ich mit deinem Freund vielleicht auch mal ruhigere Sachen zu unternehmen, vielleicht auch noch mit 1-2 anderen Leuten um den Freundeskreis zu erweitern. (Ein Freund ist besser als keiner, aber sich von einer Person abhängig zu machen ist selten gesund). Und je Energiegeladener eine Party ist, desto höher die Wahrscheinlichkeit danach in eine Depression zu fallen - also sich einfach mal entspannt zu treffen ist sicher ein guter Ausgleich.  

Wenn du mit allem gar nicht mehr klar kommst ist es wohl auch eine Überlegung wert dich ggf in Therapie zu begeben. 

Antwort
von Muellermaus, 25

Was Du brauchst ist eine Aufgabe, die Dich beschäftigt und von den -keiner mag mich - Gedanken wegbringt.

Ich weiß nicht, ob Du einer Arbeit nachgehst, aber in Deiner Freizeit solltest Du Dinge tun, über die sich andere freuen. Egal ob Du Dich für alte, oder kranke Menschen engagierst, die allein sind, oder Dich um Hunde kümmerst, die im Tierheim darauf warten, ausgeführt zu werden - alle werden sich freuen, dass Du da bist und sich um sie kümmerst. 

So tust Du ein gutes Werk und findest die Anerkennung die Du brauchst.

Antwort
von Geffi, 19

Suche dir mehr Freunde und zwar überall wo du gehst. Dadurch hast du mehrere Leute mit denen du deine Probleme austauschen kannst und sogar eine bessere Meinung erhalten. Manchmal sieht man das eine Problem als dramatisch obwohl es nicht so ist. Des weiteren bist du nicht mehr nur von einer Person abhängig(dein bester Freund)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community