Frage von MontiUndCo, 108

Wie wird mein Kater zutraulicher ?

Hi, ich habe seit 2 Tagen einen kleinen Kater der 4½ Monate jung ist . Er ist sehr ängstlich und vorsichtig.Wahrscheinlich braucht er ein paar Tage Zeit bis er mutiger wird,aber ich habe gedacht das er wenigstens ein bisschen mehr aus seiner Transport box rauskommt. Essen tut er auch nicht ... Wisst ihr wie ich ihn dazu Kriege das er ein bisschen mehr vertrauen gewinnt und auch isst und trinkt ? Danke im Voraus :3

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mimi142001, 59

Erstmal der kleine ist total süß ;-)
Gib ihm Zeit und Ruhe
Überfordere ihn nicht er ist doch erst so kurz bei dir
Katzen hören alles viel lauter also alles mit der Ruhe
Bedränge ihn nicht
Niemals von hinten auf ihn zu kommen immer von vorne und nicht sofort streicheln sondern an deiner offenen Hand schnuppern lassen
Stell ihm essen und trinken in die Nähe
Im Fachhandel gibt es große und kleine Kissen die sind mit Katzenminze drin leg ihm eins dahin
Nicht von oben auf ihn zu gehen
Nicht in die Augen starren
Schau ihn an und mach dann langsam immer die Augen zu und wieder auf halt ein langsames Augenzwinkern mit beiden Augen wenn er das selbe zurück macht hast du sein Vertrauen

Kommentar von MontiUndCo ,

Danke 💕😊

Kommentar von mimi142001 ,

und wie läuft es mit deinem Kater?

Kommentar von MontiUndCo ,

Hi, es ist zwar schon ein bisschen her aber ich wollte nur noch mal sagen das er jetzt voll zutraulich und verschmust und verspielt ist 😁😊

Kommentar von mimi142001 ,

das freut mich sehr! Ich wünsche euch eine wunderschöne Zeit

Antwort
von Nine91, 62

Erstmal auf Abstand bleiben und das Futter in seiner Nähe lassen. Irgendwann kommt er von selbst. Bei meiner Katze hat es etwa eine Woche gedauert bis sie sich getraut hat.

Antwort
von Belona, 8

Hey,
Gib ihm kleine Leckerlis (aber nicht zu viel). Locke ihn ein wenig, sodass er zu dir kommt. Stelle dich niemals aufrecht vor den kleinen Racker hin, denn sonst bekommt er Angst. Leg ihm nach den kleinen Lockspielchen ein paar Leckereien auf die Hand. In den nächsten Tagen spiel mit ihm; dann müsstest du wenn du dich viel mit ihm beschäftigst sein Vertrauen gewinnen.
Viel Spaß
Belona

Antwort
von assssssssss, 21

Das ist ganz normal. Meiner hat uns am ersten Schultag erschreckt, weil er nich aufzufinden war. Am Ende hatte er sich eine Nische zum verstecken unter dem Tisch gesucht... Man wir waren total in Panik ^^''

Es dauert vllt. eine Weile, aber versuch es mal mit Dingen wie Spielsachen die du ab und zu z.B. an seiner Tür vorbirollen lässt, wie ein Wollkugel oder Lichtpunkte etc.

Probier verschiedene Sachen aus die er vllt. mag und gib ihm etwas ermärmte Milch (für Katzen) vllt.?

ansonsten Viel Glück!

Antwort
von ingwer16, 43

Du hast schon recht - gib ihm Zeit , alles neue um sich rum kennen zu lernen , Vertrauen aufzubauen .
Meine Kater sind verrückt auf Strohhalme , setz dich einfach auf den Boden , Streif mit einem Strohhalm über den Boden , vielleicht spielt er mit dir .
Essen - die Schüsselchen sollten einen festen Platz haben . Setz ihn davor , dann weiß er wo er seinen Hunger stillen kann , er wird hingehen wenn IHM danach ist , Katzen haben ihren eigenen Kopf !
Wasser :  ich hab in der ganzen Wohnung kleine Tassen verteilt , am liebsten trinken meine Regenwasser , geschmolzenen Schnee ....
Viel Spaß & schöne Momente !!!!

Antwort
von Changepassword, 16

Das wird schon. Geh einfach öfters am Tag zu ihm und streichel ihn einfach.

Wir hatten auch mal eine ganz scheue Katze, die immer gefaucht hat, und nach ein paar Wochen war sie eine kleine Schmusekugel.

Lass ihm einfach Zeit, und wenn er schnurrt hast du schon gewonnen!:) Du kannst ihm auch mal ein Paar Leckerlies hinhalten, aber zwing ihm nichts auf.:)

Liebe Grüße!

Antwort
von rwinzek, 21

Lass in an deiner Hand schnuppern.
Nimm Leberwurst auf deine Finger und halte sie ihm entgegen. Es wird schon...

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 32

lass ihn möglichst ganz in ruhe. stell seine box in ein ruhiges zimmer mit einem versteck, zb schlafzimmer. er wird seine box höchstens für ein anderes sicheres versteck verlassen

stell ihm alle näpfe und das klo direkt in seine nähe sodass er nicht weit laufen muss

Antwort
von splashcrafter, 43

Stell ihm das essen und Trinken vor seine Box und lass ihn in Ruhe. Dann kann er in Ruhe essen und vertraut dir auch langsam. An die umgebung gewöhnt er sich langsam. Wichtig ist nur das du ihn nicht zwingst und aus der Box rausziehst und mit auf die couch nimmst oder so wenn er nicht will. Lass ihn zu dir kommen, auch wenn das etwas dauern kann.
Lg Max

Kommentar von Chucky1807 ,

auch Pikachu-fan ... wir haben iwi den selben Geschmack :D

Antwort
von dahoamisdahoam1, 39

Würde ihm gutis geben also leckerlies dauert paar Tage dann ist er zutraulicher er braucht noch bisschen Zeit..Viel Glück!

Antwort
von glidrisi, 35

Also bitte .2 tage ist doch noch keine Zeit. Lass ihn sich selber neben dir enfwickeln..das kommt schon noch..keine Angst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten