Frage von Resistance2019, 80

Wie wird man zur Traumfrau für einen intellektuellen Mann und wie sollte sie sein?

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, nach welchen Kriterien besonders intelligente Männer die Frau ihres Lebens auswählen bzw. welche Eigenschaften sie besonders liebenswert finden? Ich bin nun seit fast einem Jahr mit meinem Freund zusammen und eigentlich auch sehr glücklich aber irgendwie plagt mich das Gefühl, dass er nicht so verliebt in mich ist, wie ich in ihn. Er sagt mir zwar mehrmals am Tag, dass er mich liebt, jedoch kaufe ich ihm das nicht ab. Immerhin ist die körperliche Nähe weniger geworden - mag sein, dass es daran liegen kann, dass das Semester wieder begonnen hat und er sehr viel Zeit mit dem Lernen verbringt aber Tatsache ist auch, dass ich nie den Wissensstand erreichen werde, welchen er vorzuweisen hat. Ich habe mir nicht verdient, später einen Mann zu heiraten, welcher alles besser kann als ich ! In der Vergangheit habe ich viele Fehler gemacht (bevor wir zusammen gekommen sind), zudem habe ich einige berufliche Ziele auf Grund schwerer gesundheitlicher Probleme nicht weiter verfolgen können. Dazu kommt noch, dass ich psychisch sehr labil bin. Welcher erfolgreiche Mensch möchte schon eine Niete an seiner Seite? Ich kämpfe zur Zeit zwar darum doch noch mit dem Mathematik-Studium anfangen zu können, jedoch bin ich wieder mal oft krank, was dazu führen könnte dass sich der Studienbeginn nochmals verzögert. Natürlich ist Bildung nicht das einzige erstrebenswerte im Leben aber ich denke, dass es ihm nunmal sehr wichtig ist. Warum sollte er sich sonst fast 12 Stunden am Tag mit wissenschaftlichen Themen auseinander setzen?!

Also nochmals auf das Wesentliche beschränkt: Was kann ich tun, um ihn nicht zu verlieren? Reicht es aus, wenn man vieles Gemeinsam hat? Reicht ein liebevoller Charakter aus? Oder ist er früher oder später mit einer Frau, die vllt. nur ein mäßiges Studium abschließt unterfordert und sucht sich irgendwann was besseres?

Ich würde mich sehr über möglichst viele Meinungen freuen! Das Thema macht mich schon seit Monaten fertig aber ich habe es bisher noch nicht geschafft, diese Gedanken in Worte zu fassen.

Antwort
von implying, 74

du verwechselst da etwas ^^ intelligenz und erfolg sind zwei völlig unterschiedliche sachen... man kann intelligent sein und trotzdem arm, oder man ist erfolgreich, aber trotzdem dumm wie brot. meistens kommt erfolg durch ehrgeiz und harte arbeit, dafür braucht man nicht besonders schlau sein, eher skrupellos und egoistisch.

intelligente menschen legen keinen wert darauf dass ihr partner den selben status hat wie sie selbst... natürlich ist es suboptimal, wenn die freundin wirklich nicht sehr helle ist, hatte ich selbst schon, das führt dann ständig zu streits. streitet ihr denn oft? muss er dich ständig verbessern oder belehren? solange sich das noch im rahmen hält gibt es keinen grund zur sorge...

also wenn dein freund sich für wissenschaft interessiert ist er einfach nur ein relativ kluges köpfchen, und es wird ihm relativ egal sein was du für eine karriere einschlägst, solange du glücklich bist.

wäre er jetzt dabei topmanager zu werden bräuchte er dagegen wohl eher eine frau die ihn repräsentieren kann. aber auch da gibts natürlich ausnahmen ^^

ich denke du solltest dir darüber einfach keine gedanken machen und deine selbsteinschätzung (sowieso immer schlechter als wie andere einen wahrnehmen) nicht auf ihn projezieren.

Kommentar von Resistance2019 ,

Also als dumm würde ich mich nicht bezeichnen, ich habe bisher nur 1en und 2en. Für den B.Sc. reicht es vllt. aber eben nicht für eine Promotion.

Kommentar von implying ,

dann is doch alles im grünen bereich o.ô

Kommentar von Resistance2019 ,

Nicht wirklich.

Antwort
von Ostsee1982, 67

mich würde mal interessieren, nach welchen Kriterien besonders intelligente Männer die Frau ihres Lebens auswählen

Genauso wie sich jeder seine Partner aussucht, gucken wie man zusammen harmoniert.

Tatsache ist auch, dass ich nie den Wissensstand erreichen werde, welchen er vorzuweisen hat.

Wenn es dein Ziel ist dich mit dem Wissen anderer zu messen dann kannst du zwangsläufig nur enttäuscht werden. Ich persönlich suche mir einen Partner aus mit dem ich lachen kann und mit dem ich mich gut verstehe und nicht einer der am Sonntagmorgen am Frühstücktisch den Aktienindex diskutiert.

Nur weil er sein Studium ernst nimmt und viel lernt heißt das noch lange nicht, dass das auch seine Beziehungskriterien sind.

Es ist eure Beziehung an der ihr arbeiten müsst. Da helfen keine Ratschläge von außen sondern nur Kommunikation miteinander.

Kommentar von Resistance2019 ,

Ja klar, aber das Wort "Intelligenz" kommt in seinem Wortgebrauch überdurchschnittlich oft vor.

Kommentar von Ostsee1982 ,

Wie definierst du Intelligenz und wie dein Freund? Ist es die Fähigkeit aus Büchern gut auswendig zu lernen? Für mich gehört da wesentlich mehr dazu und das beinhaltet keinen Uni Abschluss.

Kommentar von Resistance2019 ,

Nein, auswendig lernen kann jeder. Intelligenz ist für mich, wenn man eine gute Abstraktionsfähigkeit hat, beharrlich lernt und schlussendlich sehr schwierige Sachverhalte in eigenen Worten wiedergeben kann. Wie er es definiert, weiß ich nicht genau aber logisches Schlussfolgern und aus Fehlern lernen hatte er mal erwähnt.

Kommentar von Ostsee1982 ,

Für mich heißt Intelligenz Bewältigungsstrategien für schwierige Situationen zu finden, selbstständig sein, ein gutes Urteilsvermögen, Kontakte knüpfen, eigene und fremde Gefühle richtig wahrzunehmen und darauf adäquat zu reagieren. Emotionale Intelligenz finde ich persönlich genauso wichtig aber vorallem lebensnaher als die Fähigkeit schwierige Exponentialgleichungen lösen zu können.

Kommentar von Resistance2019 ,

Stimmt schon. Aber MINT-Wissenschaftler bzw. Studenten ticken meist etwas anders ;)

Kommentar von Ostsee1982 ,

Da stimme ich zu :-)

Antwort
von WhoNose, 80

Ich denke, er hat einfach viel um die Ohren. Meine Eltern denken auch sofort, ich würde sie ignorieren, obwohl ich nur für Klausuren etc. lerne. Man sollte sowas dann nicht persönlich nehmen.

Kommentar von Resistance2019 ,

Danke, ich werde es versuchen.

Antwort
von JulioHD, 53

Wenn er dich nicht so liebt wie du bist dann hat es kein Zweck denn so zu tuhn als wäre mann Perfekt ist auch blöd oder ? Einfach es so lassen wie es ist sich anstrengen im Studium und weiter schauen ok ? Sonst frag ihn doch mal wieso er die Körperliche Nähe verringert. Denn liebende sollen sich vertrauen und nicht sich verstellen um denn anderen vermeitlich besser zu gefallen !

Kommentar von Resistance2019 ,

Er sagt, dass er im Moment zu viel Stress hat und deshalb weniger liebevoll sein kann. Naja..mal schauen, sich verstellen ist natürlich nicht das optimale aber man kann zumindest an sich arbeiten.

Kommentar von JulioHD ,

Etwas an sich arbeiten ist nicht schlimm aber bloß nicht übertreiben ! KEINE SCHÖNHEITSOPS !!!

Kommentar von FeeGoToCof ,

Intellekt kann man nicht operieren!

Kommentar von JulioHD ,

Vieleicht aber doch.

Nichts ist unmöglich

-Toyota

Antwort
von FeeGoToCof, 47

So leid es mir tut...

...aber eine wirkliche Chance auf eine erfüllte, erfüllende Beziehung sehe ich nicht. Das liegt jedoch an Deiner Einstellung zu Dir selbst. Weniger an Deinem Partner.

Ich bezweifle überhaupt, dass Du je eine zufriedene, entspannte Beziehung dauerhaft führen können wirst, wenn Du Deine Selbstzweifel nicht ausräumst und Dich annimmst, wie Du bist - als ganz normalen Menschen, mit Ecken und Kanten.

Alles Liebe, F.

Kommentar von Resistance2019 ,

Solange ich nicht erfolgreich studiere fühle ich mich nunmal schlecht. Naja vor dem PC hängen bringt mich wohl auch nicht weiter, ich muss darum kämpfen Selbstachtung zu bekommen. Also fange ich jetzt damit an und lerne weiter.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Achtest Du Dich also nur, wenn Du lernst? Wenn Du studierst? Um jeden Preis? Der Preis ist zu hoch! Du schießt am Ziel vorbei - schade.

Antwort
von nolove1, 45

Sei so wie du bist.
Er ist mit dir zusammen weil du so bist wie du bist!!!!!
Und wenn er dich verlassen sollte irgendwann, dann ist das ok. Auch wenns erstmal schwer ist.
Du wirst nicht glücklich wenn du dich verstellst.
Aber wenn du so bist wie du bist, verliebt sich der richtige in dich.

Kommentar von Resistance2019 ,

Einfacher gesagt als getan. Scheitert die Hoffnung an die Liebe, scheitern auch der Rest des Lebens. Sehe ich zumindest so.

Kommentar von nolove1 ,

Das ist ne Einstellung, die du ändern kannst.
Mach dich nicht so abhängig von jemand anderem.
Sei glücklich ohne Beziehung und teile dein Glück mit jemandem. Aber werde nicht erst durch eine Beziehung glücklich

Kommentar von Resistance2019 ,

Fühlst du dich nicht ohne Partner unvollständig?

Kommentar von nolove1 ,

Nein.nicht mehr.
Das wird einem gesagt, dass das so sein muss.
Durch die ganzen Hollywood Filme und die Gesellschaft.
Aber du bist ein eigenständiger Mensch. Du kommst alleine auf die Welt und stirbst alleine.
Du musst alleine leben können.

Mal ein ganz heftiges Beispiel: Nonnen haben auch nie einen Freund/Mann.

Das ist alles eine Frage der Einstellung.

Kommentar von Resistance2019 ,

Und wie schafft man das deiner Meinung nach, sich nicht von (heftigen) Gefühlen leiten zu lassen? Rein rational denken?

Kommentar von nolove1 ,

Dir deine Gedanken bewusst werden.
Wenn du zB denkst: oh Gott, ohne Mann bin ich aufgeschmissen.

Dann lerne achtsam zu werden. (Achtsamkeit kannst du googlen, da kannst du viel drüber lesen)

Überprüfe deine Gedanken: ist das wirklich so? Bin ich ohne Mann ein nichts? Was habe ich vorzuweisen?... Ich bin klug, ich bin sportlich, ich bin gut in ...., ich kann .... Sehr gut, ich hab schon .... Erreicht.

Antwort
von Georg1985, 5

Ich denke, Männer stehen generell auf selbstbewusste, unkomplizierte und lockere/humorvolle Frauen (ist bei allen meinen Freunden so, ohne dass ich jetzt sagen will dass die alle intelektuell sind ;))

Aber das zeigt doch auch, dass du dir zu viele Gedanken machst. Wenn du dich selbst als minderwertig betrachtest, strahlst du das aus und das kann ja nie gut sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community