Wie wird man zum Bankfachwirt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo annajung94,

schön, dass du dich mit dem spannenden Berufszweig der Bankkauffrau auseinandersetzen möchtest. Gerne beantworte ich dir deine Frage.

Bankkauffrau ist die Berufsbezeichnung. Es handelt sich um einen Ausbildungsberuf - du wirst Bankkauffrau also ohne Studium - nur mit einer 2-jährigen Berufsausbildung.

Der Bankfachwirt ist eine spannende Fortbildung, die auf die Ausbildung aufbaut. Der Bankfachwirt ist allerdings kein akademisches Studium, sowie ein Bachelor oder ein Master. Die Prüfung wird von der IHK abgenommen. 

Im Bankwesen existiert folgendes Weiterbildungssystem:

1. Bankkaufmann 2 Jahre

2. Bankfachwirt 2 Jahre

3. Bankbetriebswirt 1 Jahr

4. diplomierter Bankbetriebswirt 1 Jahr

Als Bankfachwirtin qualifizierst du dich für höherwertige Aufgaben, z.B der Beratung vermögender Privat- und Firmenkunden oder in der Kreditanalyse. 

Für Nachfragen stehe ich gerne zur Verfügung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Bankkauffrau > Bankfachwirtin

oder 

2. du studierst alternativ Volkswirtschaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung