Frage von dejanabea, 38

Wie wird man Unternehmer, und wie beginnt man am besten?

Hallo Leute, mich interessiert der Beruf Unternehmer! Meine Frage lautet, wie man es eigentlich wird, mir ist schon klar das man eine Geschäftsidee und Kapital braucht, doch wenn ich jetzt ein neues Produkt erstellen will, wer wird dann das Produkt herstellen. Gibt es hier auf disem Forum Personen, die sich auskennen? Bitte um Antwort!

Antwort
von capocino, 15

Meistens sind Unternehmer selbst studierte Ingenieure oder kennen Ingenieure die Produkte herstellen können. Du kannst auch eine Idee haben und von einem Produktdesignteam o.ä. das Produkt planen und ggf. herstellen lassen.

Da es deine Idee ist (sofern du was neues hast) ist es auch dein geistiges Eigentum und deshalb auch erstmal geschützt. Häufig kennen die Bankberater Leute die solche Ideen umsetzen können.

Viele Unternehmer sind allerdings wie schon gesagt selbst Ingenieure und haben ihre Produkte selbst entwickelt und durch tüfteln und mit dem Fachwissen ein Serienreifes Produkt hergestellt. Manche nehmen auch bestehende Prozesse und siedeln sich in dieser Branche an, z.B. Stahlbau, Lackierereien, Kunststoffverarbeitung, usw.

Andere wiederum haben z.B. eine Ausbildung zum Schreiner gemacht und gründen dann eine eigene Schreinerei und sind somit Unternehmer. Sie stellen ihre Produkte selbst her.

Wichtig bei sowas ist z.B. das man die ganzen Richtlinien einhalten muss. Die buchhalterische Dokumentation der Geschäfte, nichts zu Produzieren was erwiesenerweise unnütz ist oder sich negativ auswirkt und und und ... sofern man dann etwas produziert was gut aufgenommen und auch von Kunden abgenommen wird verdient man Geld kann Mitarbeiter einstellen, sich vergrößern usw.

Das war jetzt einfach mal so gaaaaaaaaanz vereinfacht.

Edit: Kannst auch ne App entwickeln, einen Oline-Shop gründen oder einen kommerziellen Blog erstellen und schon bist du Unternehmer.

Kommentar von Mignon4 ,

Das Unternehmertum beschränkt sich keinesfalls auf technische Themen. Es gibt auch Unternehmer, die ausschließlich im kaufmännischen Bereich tätig sind.

nichts zu Produzieren was erwiesenerweise unnütz ist oder sich negativ auswirkt 

Es gibt kein Gesetz und keine Richtlinien, dass jemandem verbieten würde, Unnützes zu produzieren. Jeder kann das herstellen, was er für richtig hält, solange es den gesetzlichen Vorgaben entspricht. Der Bau einer Atombombe wäre beispielsweise gesetzlich verboten. Ansonsten richtet sich die Produktion von Unnützem nach den realistischen Marktgegebenheiten. Wer Unnützes produziert, das nicht verkauft werden kann, ist sehr schnell pleite. So einfach ist das.

Antwort
von Mignon4, 15

"Unternemer" ist kein Beruf, den du erlernen kannst. Wenn du eine Firma, also ein Unternehmen, gründest, gleichgültig in welcher Branche und mit welchem erlernten Beruf, dann bist du Unternehmer.

Wenn du die Mögichkeit hast, kannst du die Produkte selbst  herstellen, entweder alleine mit deinen Mitarbeitern in deinem Unternehmen oder du kannst die Produkte von anderen Firmen bzw. Unternehmen herstellen lassen. Das entscheidest du als Unternehmer. Meistens ist es eine Kostenfrage.

Schön, dass du dir schon mit deinen 15 Jahren Gedanken über deine Zukunft machst. :-))

Antwort
von EdnaImmers, 9

wie gefällt Dir diese Antwort?

Der Unternehmer ist aktiv und unternimmt was

Der Grübler grübelt und wartet auf Antworten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten