Frage von KaRaTe5, 28

Wie wird man Soyuz Pilot?

Wo muss man sich bewerben usw.

Expertenantwort
von rudim1950, Community-Experte für Pilot, 28

So wie bei jedem anderen Job auch - bewerben, Auswahl überstehen, Ausbildung machen! Danach dann einsteigen und losfliegen. 

Nun ist der Job des Raumschiffkommandanten aber nicht das, was uns "Raumpatrouille" oder "Star Trek" vermittelt haben. Natürlich ist immer einer der Kommandant, auch auf der ISS, aber das alles hat mit "richtiger" Raumfahrt aus der SF nichts zu tun - und für die paar Minuten des Auf- und Abstiegs kann auch der Kommandant nicht viel tun. 

Früher, also ganz früher in der Anfangszeit der Raumfahrt, wurden fast nur Militärpiloten mit Ausbildung an einer Testpilotenschule (the right stuff) genommen. Heutzutage braucht man vor allem Wissenschaftsastronauten bzw. Ingenieure. Praktische Erfahrung mit Flugzeugen sind natürlich kein Hindernis, aber wichtiger ist ein sehr gut abgeschlossenes Studium. 

Und ansonsten gilt, was für alle Fachfragen gilt: Nicht hier bei GF fragen, sondern sich gleich an "Roskosmos" wenden und die Voraussetzungen recherchieren. Aber warum muss es ein Kosmonaut sein? Du kannst Dich auch bei der ESA bewerben, da es doch eine Partnerschaft und Zusammenarbeit des ESA-Astronautenkorps mit den russischen Kollegen gibt. 

Antwort
von Maisbaer78, 21

Es gibt keine "Sojus"-Piloten.

Es gibt Astro- und Kosmonauten (und Taikonauten ^^)

Vorwiegend sind das Piloten vom Militär die sich für das Raumfahrtprogramm beworben haben. Ein paar zivile Forscher bilden den Rest der Besatzung.

Die Sojus-Kapseln sind nur das Taxi ins All und zurück und machen nur einen kleinen Teil der eigentlichen Tätigkeit der Raumfahrer aus.  Auf dem Weg nach unten oder oben ist nur minimales Eingreifen der Besatzung notwendig, zb. gelegentlich beim Docking.  Das Erreichen eines Orbits und der Landeanflug werden vom Computer geregelt und nur im Notfall händisch bewerkstelligt, da die kleinste Abweichung vom Plan Minuten später enorme Komplikationen hervorrufen kann.

Wenn du eine solche Richtung einschlagen willst, ist der "sicherste" Weg zum Erfolg, der über eine Laufbahn bei der Luftwaffe. Wenn du die Leistungen erbringst.

Antwort
von fluffiknuffi, 17

Hast du einen russischen Pass? Ich habe Zweifel, dass das ansonsten überhaupt möglich ist.

Kommentar von Maisbaer78 ,

Nur weil es ein russischer Raumtransporter ist, ist schon lang nicht mehr grundsätzlich ein Kosmonaut an Bord. Die Russen haben die solideste und dennoch günstigste Technik, genutzt wird Sie aber von allen. Die wichtigsten Instrumente sind mehrsprachig beschriftet, es befindet sich für jedes Prozedere eine mehrsprachige Dokumentation an Bord.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community