Frage von Nodaybuttoday, 92

Wie wird man seinen Schatten los?

Naja, also die Frage ist eher philosophisch gemeint, ich weiss ja, dass das in echt nicht geht. Aber was ich meine ist, vielleicht anders formuliert, Wie entkommt man seinem Schicksal? oder Ist es möglich, dass man je ein "anderer" sein kann?... Versteht ihr?

Ich meine, ich bin ja sonst nicht auf den Kopf gefallen, wirklich nicht, aber diese Frage bereitet mir schon ziemliche Kopfschmerzen und lässt mir keine Ruhe. Ich habe Angst, dass dieser Schatten mich eines Tages noch umbringt...

Antwort
von Suboptimierer, 36

Naja, also die Frage ist eher philosophisch gemeint, ich weiss ja, dass das in echt nicht geht.

Wieso sollte das in echt nicht gehen? Du müsstest nur von allen Seiten beleuchtet werden oder Kontakt zu lichtundurchlässigen Stoffen wie den Boden haben..

Wie entkommt man seinem Schicksal?

Das setzt einiges voraus, insbesondere dass die Zukunft vorprogrammiert ist. Da teilen sich die Geister.

Kennst du überhaupt dein Schicksal? Ich kenne meins nicht. Von deswegen ist es mir ziemlich egal, ob ich ihm entkommen kann oder nicht.

Eines Tages wird irgendetwas dich umbringen. Würdest du dann noch etwas denken oder sagen können, würdest du das sicherlich im Nachgang das als Schicksal betrachten. "Ich hab es ja gesagt." - Irgendwann hast du recht.

"Irgendwann werde ich reich sein." Solange ich nicht reich bin, bin ich mir sicher, dass es noch zu meiner Zukunft, zu meinem Schicksal gehört. Wenn der Fall einmal eingetreten ist, ist das dann die Bestätigung.

Vorschlag: Benenne 1.000 Wünsche und freue dich über alle, die in Erfüllung gehen. (Natürlich wirst du überzeugt sein, dass alle in Erfüllung gehen ;P)

Antwort
von berkersheim, 41

Mit Epikur gesprochen:

A) Indem man sein Schicksal annimmt als Teil seiner selbst.

B) Indem man erkennt, dass Schicksal keine unabänderliche Sache ist, sondern immer Türchen und Fensterchen hat, ihm ein Schnippchen zu schlagen.

C) Indem man Wege sucht, sein Schicksal ein wenig mitzugestalten, sodass es dann wirklich das eigene Schicksal ist.

D) Indem man gute Freunde pflegt - nicht auf Facebook oder hier - Freunde, denen man ins Gesicht schauen kann und die einen anschauen, wenn sie einem die Meinung sagen, mit denen man offen über solche Fragen reden kann, denn niemand hat allein die Weisheit mit Löffeln gefressen.

Antwort
von Eselspur, 21

Überlege dir, was du in deinem Leben konkret innerhalb der nächsten Woche ändern willst oder wie!

Tue es!

Jeder kann sein Leben ändern - er muss nur bereit sein mit den Konsequenzen zu leben.

Antwort
von PurpurSound, 17

Ganz einfach: indem man "über ihn springt", d.h. nachteilige gewohnheiten, hinderliche macken u.a., was die positive lebensenergie hemmt, bewusst und konsequent abzulegen versucht :-) lg max

Antwort
von BertRollmops, 10

Du wirst sterben. Tatsächlich und ganz echt. Das ist unausweichlich, weil Du geboren wurdest. Was Du als Schatten bezeichnest, ist eine prima Sache, weil sie durch Licht erzeugt wird. Das ist wunderbar. Und geht Hand in Hand mit den Schatten. 

Dein Leben wird so laufen, wie es laufen wird. Retrospektiv kannst Du das als Dein Schicksal ausmachen. In die Zukunft geblickt sprechen wir von Ursache und Wirkung. Karma, wenn Du willst. Und Du hast den freien Willen. Oder die Illusion eines Willens. Es macht einfach keinen Unterschied. 

Also lebe so, dass Du abtreten kannst, ohne ein Trümmerfeld zu hinterlassen. Handle nach Maximen, die anderen helfen, sie unterstützen, nicht einschränken. Lebe gesund und hab ungesunden Spaß. Aber lebe. Der Schatten holt uns alle. Manche sagen, wenn Du bereit bist, kannst Du dann Samsara verlassen.

Antwort
von josef050153, 4

Wie Lucky Luke: Du musst schneller schießen als dein Schatten.


Antwort
von AniKnowit, 14

Hay,

im Grunde kannst du dich doch zu dem entwickeln zu dem du gerne werden möchtest!!
Niemand zwingt dich, eine Rolle einzunehmen, in der du dich nicht wohl fühlst!
Auch wenn andere es nicht glauben oder es sich nicht anders vorstellen können!

Jeder ist des Glückes eigener Schmied!!!

Es ist dein Weg, deine Zukunft, du entscheidest und du kannst dein Leben bewusst steuern und lenken!
Also
Think positiv!!
😊
Mach was aus deinem Leben und sei der, der DU sein willst!!!
LG 😊

Antwort
von nowka20, 3

seinem schicksal kann man nicht entkommen, da man es selber angelegt hat.

Antwort
von bachforelle49, 3

warum? Kennst du nicht das Märchen von dem, der auszog, seinen Schatten wiederzufinden, weil er ihn leichtfertig verkauft hatte - an einen Scharlatan, der

ihm auch versprach, er würde dann ein vollendetes Leben führen, was aber nicht klappte... das Leben ist wie ein Kreis, und wie ein Kreis schließt sich dieser runde Kreis am Ende des Lebens.. jeder bekommt dann die Quittung...

das erinnert mich an die Templerverfolgung, als der Abt dieser Glaubensgruppe auf dem Scheiterhaufen prophezeite, daß die zwei Hauptschuldigen an seinem Schicksal noch vor Ende des Jahres auch Rechenschaft ablegen müßten... gleichzeitig widerrief er seine sogenannten Geständnisse, die er unter grausamer Folterung ausgesagt hatte...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten