Frage von sahnekuchen96, 77

Wie wird man seine Depressionen los?

hallo ihr lieben, folgendes... ich glaube ich leide an Depressionen...

angefangen hat das alles im April 2015, ich war zu der zeit noch Abiturientin mitten in den Prüfungen und kernte meinen jetzigen freund kennen.. ich fiel durch das Abitur und hatte riesen stress mit meinen Eltern, weil sie der Meinung sind bzw waren ich wäre nicht genug drauf vorbereitet gewesen und hätte die Prüfungen wegen meinem freund vernachlässigt. erst war mir das alles egal aber als ich dann die schule verlassen habe und quasi erstmal nichts zu tun hatte, folgte darauf schon ein ziemlich bedrückendes Gefühl ich hätte es zu nichts gebracht und hinzu kamen immer noch die Kommentare meiner Eltern ... im September habe ich mich dann aufgerafft und nach 4 Monaten gammeln habe ich mich dann aufgerafft und ein Praktikum in einer kindertagesstätte gesucht, was für mich aber jeden tag aufs neue eine reisen Herausforderung ist wenn ich nur dran denken, wenn ich aber dann da bin geht es wieder. aber ich bin einfach so lust und kraftlos, habe irgendwie auch keine freunde mehr bzw pflege den Kontakt nicht weil ich denke es lohnt sich nicht, bin irgendwie unzufrieden mit denen. ich empfinde auch keinen spass sehe in allem nur das schlechte und liege den ganzen tag wenn ich kann nur im Bett, ich weigere mich quasi mich mal zu schminken oder herauszuputzen was früher gar nicht der fall war. ich war immer für alles offen und nur unterwegs... meine frage jetzt an euch, erging es euch auch mal so und wenn ja wie habt ihr diese Emotionen überwinden können ?

Antwort
von Darkmalvet, 19

Oh, das klingt ja echt mies :(

Vielleicht könnte es dir helfen wenn du versuchst dir irgendendeine Beschäftigung zu suchen für deine Freizeit suchst.

Naja, das mit dem Pratikum, da müsstest du irgendwie eine Art Grund für dich finden, warum du da hingehen solltest, dann wird es vielleicht leichter.

Ich kenn solche Situationen auch, dummerweise bin ich jetzt kein Experte in sowas, aber ich kann ja mal versuchen zu helfen :)

Motivation finden wäre auf jeden Fall nicht schlecht, aber das ist wahrscheinlich leichter gesagt als getan.

Auf jeden Fall wünsche ich dir Gute Besserung und drück dir ganz fest die Daumen, dass du wieder aus deinem Tief herausfindest :)))

Edit: Gut wäre auch, wenn du es nicht für dich behältst, hier ne Frage zu stellen war schonmal ein toller Anfang

Antwort
von switchii, 30

Gibt es keine Möglichkeit, das Abi nachzuholen, beziehungsweise es nochmals zu versuchen? 

Ich denke du bist einfach in einem ziemlichen Tief, weil du auch selbst enttäuscht von dir bist. Du hast keinen Blick in die Zukunft und hast das Gefühl, versagt zu haben. Aber hey, nicht alles klappt beim ersten Mal. Gebe nicht auf, lerne eben nochmals und bleibe dran, dann klappt das auch.

Antwort
von OreoEinhorn, 20

Ich SAG nur!!! Denk an deine Zukunft !!! Wenn das so weitergeht bekommst du nie ne feste Arbeitsstelle und deine Eltern können dich auch nicht immer pflegen... mir gehts jeden Tag nicht gut, doch ich versuche irgendwie weiterzumachen und mein Motto:" irgendwann ist alles vorbei 😉"

Antwort
von Ostatto, 30

Klingt erstmal nicht gut. das ihr ist aber kein ort wo du ne Diagnose bekommst, bzw. ne richtige diagnose bekommst du wenn du zum Therapeuten gehst. Lustlosigkeit und so sind auf jeden fall symptome einer Depression.

Antwort
von elisatheunicorn, 19

Du armes ding gute Besserung! Bleib stark! Ich würde dir raten einfach mal zum Hausarzt zu gehen und der soll dich zu einem Psychologen überweisen wenn du dich das nicht traust kannst du auch direkt beim Psychologen anrufen aber mit einer Überweisung bekommt man glaub ich schneller ein Termin.

Wichtig ist auch, egal wie schwer dir manche Dinge fallen diese nicht aufzugeben versuch einfach nie in diese typische Verhaltensmuster hineinzufallen und gib niemals die Hoffnung auf !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten