Wie wird man Pickel mit Haushaltsmitteln los?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Teebaumöl gegen Pickel

Als bewährtes und zugleich preisgünstiges Hausmittel hat sich dasTeebaumöl erwiesen. Teebaumöl ist ein ätherisches Öl das, auf die Hautaufgetragen, schon bei sehr vielen Menschen zum nachhaltigen Erfolg gegen Hautunreinheiten geführt hat.

Zinksalbe gegen Pickel

Zinksalbe ist ein beliebtes Hausmittel, das ohne Rezept in derApotheke erhältlich ist. Zinksalbe wirkt antiseptisch und austrocknendund wird schon seit Langem von vielen Menschen zur Behandlung vonPickeln und unreiner Haut eingesetzt.

Peeling gegen Pickel

 Um die Haut von alten Hautzellen zu befreien, die sich gerne in denPoren festsetzen, werden Peelings angewandt. Das Hautpeeling reinigt dieverstopften Poren, indem es Hautschuppen entfernt und die Haut zur Neubildung von Hautzellen anregt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesicht gut reinigen, und dann mit watte etwas teebaumöl auf die betroffenen stellen tupfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als mein Zwillingsbruder und ich Akne hatten, hat er sich allerhand Substanzen ins Gesicht geschmiert. Ich war weniger eitel und hab sie einfach ausgedrückt, wenn sie reif waren. Heute sieht man ihm die Spuren seiner Behandlungen (Narben, rote Flecken) noch an, mir aber nicht. Ich kann mir vorstellen, dass es sehr nervt, aber wenn Deine Pubertät vorbei ist, sind die Pickel auch passé. Hab etwas Geduld - ist ganz natürlich und geht wieder weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aqua15021999
31.08.2016, 13:40

Ja, aber die nerven mich so... Ich benutze ja nicht so viel, aber ich habe trotzdem super wenig Pickel. Nur eben einmal im Monat kommen sie und das will ich einfach nicht :/ ... Aber danke für deinen Rat

0

schere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung