Wie wird man Fitnesstrainer kann mir jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Du brauchst keine Prüfungen aber Du musst halt einen Studiobetreiber davon überzeugen dass Du der richtige Mann bist. 

Ein Traumberuf ist das nur für wenige. Man muss schon viel mitbringen um gut Kunden zu ziehen. Du selbst solltest durchtrainiert sein,  überzeugen können und Ausstrahlung haben. In der Anatomie solltest Du Dich ebenso gut auskennen wie mit der Ernährung. Und selbst dann schaffen es nur wenige. In der Regel verdienst Du wenig und mehr als 10 Jahre wird man Dich kaum gebrauchen können.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Fitnesstrainer zu werden kannst du verschiedene Qualifikation bei verschiedenen Instituten erwerben.
Eine Ausbildung ist dabei nicht von Nöten.
Je mehr Qualifikation du erwirbst, desto gefragter bist du.
Die Qualifikationen (Lizenzen) bauen aufeinander auf.
C, B, A - bis hin zum Fachsportlehrer, bei dem Institut, wo ich meine Lizenzen erworben habe. Google mal nach DFLV. Auf der Seite kannst du dann weitere Infos einholen.
Bei wem du deine Lizenzen erwirbst ist dir überlassen. Jedoch kannst du bei einem Tageskurs im Wert von 200 Euro nicht die gleiche Ausbildung erwarten, wie bei ganzen Wochenenden für 700 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Ausbildung zum Sport-und fitnesskaufmann machen,kannst dann in vielen Bereichen und Einrichtungen arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. allgemeinen Übungsleiter machen
  2. Weiterbildung in die gewünschte Richtung, hier Fitness
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?