Frage von DanDaSolo, 16

Wie wird man eig. Professor an der Uni. Ich habe überall für die Antwort gesucht, und ihn nicht gefunden, kann mich wer helfen Wenn möglich vllt. für Österreic?

Antwort
von Ansegisel, 4

Der übliche und am häufigsten verbreitete Weg sieht folgendermaßen aus:

Zunächst studierst du ganz normal. Wenn du das Studium abgeschlossen hast, kannst du eine Promotion aufnehmen. Diese dauert in der Regel ca. 3 oder 4 Jahre. Am Ende der Promotion steht dann der Doktor-Titel.

Mit diesem Titel weißt du nach, dass die eigenständig wissenschaftlich arbeiten kannst. Die Promotion erlaubt dir dann, eine so genannte Habilitation anzugehen. Für diese sind die Hürden noch etwas höher als für die Promotion, da man hier z.B. nicht nur eine große wissenschaftliche Arbeit vorlegen muss, sondern meist auch Lehrerfahrung und sonstige wissenschaftliche Veröffentlichungen vorweisen können sollte.

Wenn die Habilitation abgeschlossen ist, ist man aber immer noch kein  Professor. Das wird man erst, wenn man an einer Universität einen Lehrstuhl erhält, also einem Fachbereich vorsitzt. Dafür gibt es aufwändige Berufungsverfahren und harte z.T. harte Konkurrenz.

Bis dahin vergehen aber manchmal Jahrzehnte und es gibt genügend Wissenschaftler, die zwar habilitiert sind, aber nie den "Ruf" an eine Universität bekommen und damit nie den Prof. - Titel tragen. Diese werden dann oft als sog. Privatdozenten (PD) beschäftigt.

Die Verfahren unterscheiden sich dabei nicht wesentlich zwischen Deutschland und Österreich.

Antwort
von Bobby66, 10

Hmm ein Studium wäre sicher nicht übel und von Vorteil. Germanistik soll z.B. sehr interessant und hilfreich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community