Frage von Amoremia, 58

Wie wird man Beamte?

Ist das schwieriger, als eine Zusage als Angestellte zu erhalten?
Welche Fähigkeiten sollte man mitbringen, damit man angenommen wird? Und warum gilt das als sehr gut, Beamte zu sein?

Antwort
von wilees, 33

Welche Ausbildung hättest Du, die überhaupt eine Verbeamtung möglich machen würde?

Hättest Du eine solche, wüsstest Du auch unter welchen Voraussetzungen heutzutage noch eine Verbeamtung möglich ist.

Antwort
von lensflare, 39

Welche Fähigkeiten man mitbringen sollte kann man so pauschal nicht sagen. Es gibt ja schließlich verschiedene Berufsgruppen (z.B. Polizisten, Lehrer, Leute im Rathaus etc.), die alle Beamte sind, aber sehr unterschiedliche Tätigkeiten ausüben.

Der Vorteil einer Verbeamtung liegt darin, dass man einen sehr, sehr, sehr sicheren Arbeitsplatz hat.

Kommentar von wilees ,

Die wenigsten Mitarbeiter im Rathaus sind heutzutage Beamte. Dies gilt auch für Polizisten und Lehrer.

Kommentar von Artus01 ,

Sorry, Polizisten werden immer noch verbeamtet.

Kommentar von Apolon ,

@Wilees,

deine Antwort ist leider falsch!

In den Behörden werden Beamte nur noch für hoheitliche Tätigkeiten eingestellt.

Also überall dort, wo man sich nach Gesetzen richten muss.

Bedeutet, dass alle uniformierten bei der Polizei Beamte sind + auch die Kripo.

Der Buchhalter oder die Schreibkräfte bei der Polizei sind alles Angestellte.

Und bei der Kommunalverwaltung im Rathaus findet man z.B. noch Beamte beim Sozialamt, Jugendamt usw.

Kommentar von vitus64 ,

Das mag für Ostdeutschland so stimmen. Ich bin selbst kommunaler Beamter und hier bei uns sind fast alle, die einen Schreibtischjob haben, Beamte.

In Ostdeutschland ist das anders, da es in der DDR keine Beamten gab.

Antwort
von webya, 9

ja, dass ist schwieriger.

Es kommt darauf an, welche Arbeit du machen willst.

Beamten kann so gut wie gar nicht gekündigt werden.

Antwort
von Gheeee4, 22

In vielen Berufen bist du Beamte. Und jeder braucht natürlich unterschiedliche Fähigkeiten. Als Lehrer(in) solltest du studiert haben und als Polizist(in) brauchst du dem entsprechend andere Qualifikationen. Beim Staat ist alles klar geregelt. Wie viel Gehalt man bekommt welche Aufstiegsmöglichkeiten es gibt usw. Es kommt immer auf den Beruf an, ob es schwieriger oder leichter ist den Beruf zu bekommen.

Antwort
von Apolon, 16

Beamte werden nur bei Behörden eingestellt und zwar nur für hoheitliche Tätigkeiten.

http://www.juraforum.de/lexikon/hoheitliche-aufgabe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten