Wie wird man Aufklärer?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Deine Anlaufstelle sollte der Karriereberater der BW sein. Der kann u.a. bei der Bewerbung behilflich sein.

Gemäß des Betätigungsfeldes gibt es zahlreiche Verwendungen, vom Panzergrenadier bis zum Kraftfahrer. 

Hier sind alle Laufbahnen der BW vertreten.

Auch eine Berufsausbildung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Ich denke mal, du hast dich im Web auch auf folgenden Seiten umgeschaut?

https://www.bundeswehrkarriere.de/arbeitgeber-bundeswehr/organisation/heer/aufklaerer-im-heer/28616

http://www.deutschesheer.de/portal/a/heer/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK9jNTUIr3MvOICvZKi0oKC1DygkpLSvHS9jMTStOyckiL9gmxHRQBpcHDl/

(Link ggf. rauskopieren)

Untenstehend die Beratungsstellen:

https://www.bundeswehrkarriere.de/beratungsstellenfinder

Der Verwendungsausweis zeigt die verschiedenen Verwendungen in Verbindung mit der jeweiligen Tauglichkeit für selbige.

Wurde beispielsweise TG II festgestellt, sind im Ausweis die Ausschlüsse für die Verwendungen, die nicht ausführbar sind, angekreuzt.

Bei TG II kann dies schon ein Über - oder Unterschreiten der Größe sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerDonut
22.09.2016, 12:23

Meint er Fernspäher, oder Leichte Aufklärungstruppe z.B. von der Luftlandedivision. Und T2 reicht soweit ich weiß für Fernspäher und Leichte Aufklärungstruppe aus.

0

Was möchtest Du wissen?