Frage von burberry123 02.11.2013

wie wird man arzt ?

  • Antwort von Tinfoil 02.11.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Der NC für medizin liegt mindestens bei 1,2 ... Ausbildung gibts da nicht, Studium dauert um die 6 Jahre... Du hast ja noch zeit, dich zu entscheiden, man wird nicht mal eben Arzt, wenn du dich dafür entscheidest, solltest du dir ganz sicher sein. Hier ist noch eine Seite, die dir bestimmt weiterhilft : http://www.kanuele.med.uni-erlangen.de/index.php/studium-53/das-medizinstudium.h...

    Viel Glück :)

  • Antwort von DoTheBounce 02.11.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Um Arzt zu werden gibt es keine Ausbildung, nur das Medizinstudium, dafür brauchst du natürlich Abitur. Um sicher genommen zu werden (und keine Wartesemester zu nutzen), brauchst du auch einen sehr guten Abiturschnitt, möglichst besser als 1,5 - in dem Sinne solltest du auch in allen Fächern möglichst gute NOten haben.

    Das Studium selbst dauert 6 Jahre. Anschließend kommt dann noch die Facharztausbildung hinzu (wenn du z.B. Radiologe werden willst). Diese dauert dann nochmal 4-6 Jahre

  • Antwort von elizza 02.11.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich denke nicht, dass Realschule zum Studium als Arzt reicht!

    Da braucht es einige weitere Fächer und Schulen!

    Es reicht vllt, zum Pflegefach, als Krankenpfleger, aber ich denke, dass Du auch dafür noch eine höhere Schule machen müsstest.

    L.G.Elizza

  • Antwort von EgaYov 02.11.2013

    Eine "Ausbildung" zum Arzt wirst du nicht finden, da es sich dabei um keinen Lehrberuf handelt. Du musst Medizin studieren. In der Schule entsprechen wohl folgende Fächer noch am ehesten diesem Studium: Biologie, Physik, Chemie, Mathematik

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!