Frage von 7blueberry7, 59

Wie wird man arrogannter eingebildeter etc?

Antwort
von mojo47, 51

wenn man viele komplimente für nichts bekommt, sich leute einschleimen und dir keiner die wahrheit sagt, wenn du mal was schlecht machst etc.

Kommentar von haselnusskatze ,

klingt stark nach dem Kardashian Clan XD

Antwort
von Maybewrong, 2

Arroganz ist nun wirklich nichts erstrebenswertes. Da es, wie einige hier bereits gesagt haben, davon zeugt das du selbst sehr unsicher, unzufrieden, ängstlich und vieles anderes bist. Mit arroganten Menschen hat niemand gern Kontakt vor der Kritik, vor der sich eine arrogante Person mit am meisten fürchtet, versteckst du dich so. 

Du tust dir damit keinen Gefallen. Du wirst so nur einsam, denn wer lässt sich schon gerne von seinem Gegenüber als minderwertig bezeichnen? Du sicherlich auch nicht gern.

Antwort
von kampfgnom91OB, 33

Wozu will man das? Arbeite an deinem Selbstvertrauen und sei stolz auf das was du leistest und was du kannst....

Antwort
von dschungelboss, 19

Arroganz ist nichts erstrebenswertes, wirklich nicht.. Arroganz bedeutet Distanz zu anderen Menschen, und wenn man ganz ehrlich ist, will das niemand.
Das tut dir selbst am meisten weh. Ich denke Arroganz entsteht auch erst durch einen geringen Selbstwert, und aufgrund von Angst zur Nähe..

Kommentar von oOSiriusOo ,

Hm dann bin ich wohl arrogant.

Kommentar von OriginKnight ,

Du kennst Arroganz wohl nur aus Wikipedia..

Kommentar von dschungelboss ,

Aus persönlicher Erfahrung

Antwort
von eltenjohn, 24

empathie und Humanität bleiben da auf der Strecke ... und wer leidet darunter?

Antwort
von LustgurkeV2, 33

Fang klein an. Nenne jeden nur noch 'elendiges Gewürm

Kommentar von 7blueberry7 ,

du elendiges Gewürz! eh gewürm tut mir leid... kanns nich irgendwie cooler klingen?

Kommentar von Tieremundengut ,

in einem roman benutzt ein imbamagier einer überlegenen rasse für die mensche, zwerge und elfen, das wort "nichtige"

ist geil, weckt direkt assoziationen mit untermensch

aber untermensch ist autobahn

Antwort
von OriginKnight, 4

Indem du ein Praktikum bei Gott (also mir) absolvierst, du der Welt zeigst dass du gut in dem bist was du tust und wenn du auf die Gesellschaft keinen f*ck gibst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community