Frage von Sunnygirl167, 33

Wie wird man am besten und auf gesündeste weise braun?

Huhu Leute ich werde 3 Wochen in Kroatien Urlaub machen. Wie werde ich am besten braun ohne das ich Krebsrot danach bin da ich sehr helle haut habe ... ich habe auf jeden Fall mal sonnen Creme mit lsf 50 gekauft. Dankeschön schon mal im voraus

Antwort
von Calypso33, 5

Hi,

zuerst ganz generell: Bräune ist eigentlich nicht gesund!

In unserem Kulturkreis verbinden wir Bräune mit Schönheit, Gesundheit und Sportlichkeit. Im asiatischen Raum ist das ganz anderes. Dort wird auf vornehme Blässe wert gelegt. Braune Haut wird dort gedanklich mit Landarbeit verbunden.

Biologisch betrachtet ist Bräune ein Hilferuf der Haut, ein Schutzmechanismus vor einer Überdosis an UV-Strahlung.

Bräunen ist immer mit Risiken (z. B. Sonnenbrand, Steigerung des Hautkrebsrisikos und Beschleunigung der Hautalterung) verbunden! Dennoch wollen wir nicht alle immer im Schatten sitzen. 

Es geht darum, dass richtige Maß zu finden.

Ausgangspunkt für ein risikoarmes Bräunen ist, dass man die UV-Empfindlichkeit seiner Haut kennt. Dazu bestimmt man seinen Hauttyp wie z. B. hier: 

 http://www.my-uv.de/so-bestimmen-sie-ihren-hauttyp/

Er ist ein Maß für die Sonnenbrandempfindlichkeit der Haut. Jedem Hauttyp ist eine Eigenschutzzeit zugeordnet. Das ist die Zeit, die man in der Sonne bleiben kann (ohne eingecremt zu sein), ohne einen Sonnenbrand zu bekommen.

Will man diese Zeit verlängern setzt man Sonnencreme ein. Diese verlängert die Eigenschutzzeit um den angegeben Lichtschutzfaktor. Ist man z. B. Hauttyp III hat man eine Eigenschutzzeit von ca. 30 Minuten. Bleibt man länger in der Sonne, muss man mit Sonnenbrand rechnen. Verwendet man Sonnencreme mit LSF 10 kann man insgesamt 300 Minuten sonnenbaden. Wenn man sich richtig eingecremt hat, wird man keinen Sonnenbrand bekommen. Ob und welchen Effekt dieses Sonnenbad auf die Hautalterung und auf die Erhöhung des Hautkrebsrisikos hat, kann einem aber keiner sagen.

Aber Achtung:

  • Das obige Rechenbeispiel gilt nur unter der Voraussetzung, dass die UV-Intensität nicht stärker als UVI = 8 ist. 
  • am Wasser, auf Schnee, im Hochgebirge, näher am Äquator ist die UV-Strahlung meist viel intensiver als auf der grünen Wiese auf Meereshöhe in Deutschland.
  • deshalb empfehlen Hautärzte nur 60 % der errechneten Zeit auszunutzen.
  • der LSF bezieht sich nur auf den Sonnenbrand. Für andere Hautschäden wie Hautalterung oder Hautkrebs gibt es keine Angaben zum Schutz.
  • cremen Sie sich ca. 20 Minuten vor dem Sonnenbad ein. Verwenden Sie 3-4 Eßlöffel/Erwachsenen, cremen sie ca. alle 2 Stunden nach,um den Schutz zu erhalten.

Die Empfehlungen zum Schutz vor Sonnenstrahlung von der WHO sind eine gute Richtschnur für risikoarmes Bräunen: 

http://www.my-uv.de/who-empfehlungen-zum-umgang-mit-der-sonne/.

Schützen Sie auch Ihre Augen mit einer Sonnenbrille.

Ausführliche Infos zum risikoarmen Bräunen finden Sie unter: 

www.my-uv.de

Antwort
von julius1963, 26

50er ist für den Anfang ideal. Reduziere (wenn Dir die Sonne bekommt) nach fünf Tagen auf 20. Achte danach genau auf die Reaktion Deiner Haut. Gibt es keinen Sonnenbrand, reduziere nochmals. Dann aber achte unbedingt auf Folgendes: 15 Minuten Sonne / 15 Minuten Schatten. Oder 10 Seiten Buch in der Sonne / 10 Seiten Buch im Schatten. :-) Die wirklich letzte Woche nutzt Du Tiefbraunöl (Coconut etc.). Ist zwar nur LSF 6, aber wenn Du auch da diesen Sonnen-/Schattenwechsel einhältst, wirst Du wirklich SUPER aussehen.

Bitte nicht vergessen: Abends nach dem Duschen immer mit einer guten Lotion nachfetten. 

Antwort
von Dackodil, 21

Wenn du von Natur aus weiße Haut hast, wirst du nicht braun.

Lichtschutzfaktor 50 ist schon mal gut, denn Sonnenbrand kann einem den ganzen Urlaub versauen.

Du kriegst keinen Sonnenbrand, aber braun wirst du auch nicht.

Und leg dich nicht in die Sonne, hat sowieso keinen Zweck. Kriegst höchstens noch einen Sonnenstich.

Kommentar von Sunnygirl167 ,

doch ich werde schon immer etwas braun docj nicht allzu schnell

Kommentar von Dackodil ,

Na, dann bist du besser dran als ich.
Weißer als ich ist nur noch der weiße Hai.

Kommentar von Sunnygirl167 ,

Haha ojeeee du armer

Antwort
von Lerrrtaste, 33

Gut eincremen (damit kein Sonnenbrand) und dann in die Sonne legen und entspannen :)

Kommentar von Sunnygirl167 ,

werde ich trotzdem braun ?

Kommentar von Lerrrtaste ,

Trotz Sonnencreme? Ja die schützt dich nur vor den sog. UVB Strahlen die aber nichts mit der Bräunung zutun haben die sog. UVA Strahlen sind nicht schädlich und sorgen für Bräunung. Die Sonnencreme vermindert die UVA Bestrhlung nur minimal.

Wenn dich das Thema interresiert kannst du alles nochmal etwas genauer hier nachlesen: http://www.euromelanoma.de/jsp_public/cms2/index.jsp?did=1918 .

Kommentar von Dackodil ,

Nein.

Kommentar von Lerrrtaste ,

Kannst du vielleicht mal genau erklären was du mit "Nein" meinst?

Kommentar von Sunnygirl167 ,

Ohhh super #Lerrrtaste für deine Antwort! !! keine Ahnung was Dackodil mir sagen möchte aber dass man überhaupt nicht braun werden kann stimmt auch nicht 😂

Kommentar von Dackodil ,

Doch, ich bin der lebende Beweis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten