Frage von gunnarhoehne, 71

wie wird hier der einzelwiderstand berechnet. Rechenweg?

Antwort
von Herb3472, 71

Die Widerstände sind alle gleich, daher ist der Gesamtwiderstand des oberen Strompfades Ra=3*R, der des unteren Rb=2*R.

Die Formel für den Gesamtwiderstand lautet:

Rges= Ra*Rb/(Ra+Rb) = 12

Setzt man für Ra=3*R und für Rb=2*R ein, erhält man:

Rges= 3R*2R/5R = 12

Rges = 6R^2/5R = 6/5 R = 12

R = 12*5/6 = 10

Kommentar von gunnarhoehne ,

ich verstehe die 6 nicht

Kommentar von Herb3472 ,

3 Widerstände hat der obere Zweig Ra, Ra ist also insgesamt 3R

2 Widerstände der untere Rb, Rb ist also insgesamt 2R

Die Formel für die Parallelschaltung von Widerständen lautet:

Rges = Ra * Rb / (Ra + Rb)

In Worten lautet die Formel.: der Gesamtwiderstand errechnet sich aus dem Produkt der Parallelwiderstände, gebrochen durch die Summe der Parallelwiderstände.

Das Produkt der Parallelwiderstände Ra * Rb ist

3R * 2R = 6

Klar, oder noch immer nicht?


Kommentar von gunnarhoehne ,

Danke, jetzt habe ich es auch begriffen

Kommentar von Herb3472 ,

Na also ;-) Wie wär's mit "hilfreichste Antwort"?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community