Wie wird folgendes Szenario bewertet?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Als einer der drei mitgliederstärksten Verbände können sich 2 Amateurmannschaften aus Bayern sich für den DFB-Pokal qualifizieren. Grundsätzlich steht dem Sieger des Toto-Pokals und dem bayerischen Amateurmeister (bestplatzierter Verein der Regionalliga) ein Startplatz im DFB Pokal zu.

Wenn nun der Toto-Pokalsieger gleichzeitig unter die Top 4 von Liga 3 kommt oder zufällig der Amateurmeister ist, qualifiziert sich der unterlegene Pokalfinalist. Sollten beide Finalgegner durch ihre Platzierungen in den jeweiligen Ligen schon für den DFB-Pokal qualifiziert sein, wird ein Entscheidungsspiel zwischen den unterlegenen Halbfinalisten ausgetragen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?