Frage von Jemma01h, 55

wie wird Energie gespeichert?

Antwort
von Schwoaze, 31

Das ist meiner Meinung nach das größte Problem, das wir im Zusammenhang mit Energie haben. Es gibt ja schon eine Menge an umweltschonenden, umweltverträglichen, nachhaltigen Energiequellen, aber eben nicht immer. Z.B. die Sonnenenergie - eine Supersache! Aber eben nicht immer vorhanden. Windenergie - dito!

Hätten wir die Möglichkeit, die gewonnene Energie 1:1 zu speichern und bei Bedarf zu verwenden... es gäbe eine Menge Probleme auf dieser Erde weniger.

Alle Speichermöglichkeiten, die wir derzeit haben, sind ... armselig. Ich rede jetzt nicht von der Mignon-Batterie für die Taschenlampe oder die Autobatterie oder den Pufferspeicher einer Heizung.  Fein wäre es, die Sommer-Hitze für den Winter aufbewahren zu können. Das würde mir gefallen!

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Energie, 24

energie kannst du eigendlich (bedingt) nur in potenzieller form speichern. das Problem dabei ist, dass mit dem einlagern, aber auch mit dem wieder auslagern erhebliche verluste verbunden sind. und dem entsprechend ist das lagern von energie nur begrenzt sinnvoll...

da hätten wir z.b. lageenergie. ein schönes beispiel hierfür sind pumpspeicherkraftwerke. mit nicht genutztem wind oder solarstrom wird wasser von unten nach oben gepumpt und dann wieder zu tal gelassen, wenn strom benötigt wird, aber nicht sonst verfügbar ist.

dann ist da ganz klar die gespeicherte chemische energie z.B. wenn man elektrolythisch wasser zu wasserstoff und sauerstoff aufspaltet, lässt sich die Energie wieder abrufen, in dem man sie wieder zusammenführt. im einfachsten fall durch oxidation (verbrennung) aber gerne auch mittels einer brennstoffzelle.

Spannungsenergie wäre auch eine option z.b. in form von druck. cavernen werden mit druckluft vollgepumpt. der druck kann wieder abgelassen werden und die energie wieder rückgewandelt.

aber kommen wir zum kern des problemes. nehmen wir mal an, unser system hat einen Wirkungsgrad von 85% für das einlagern, und 70% fürs wieder auslagern.. und das ist schon sehr optimistisch gerechnet...

nehmen wir an, von 1000 kWh elektrischer energie, die wir in ein Pumpspeicherkraftwerk hineinsteckt, kommen 850 kWh praktisch in form des wassers "oben" an... beim wieder runterrauschen lassen gehen noch mal 30% der energie verloren. d.h. von den ursprünglich angelegten 1000 kWh sind davon keine 600 kWh mehr über...

aber, und das muss man hier mit aller deutlichkeit sagen, sind 600 kWh immer noch besser als garnichts.

also von daher -  wir brauchen speicher!!!

lg, Anna

Antwort
von newcomer, 33

Lageenergie wie Pumpspeicher Kraftwerk, innere Energie wie Pufferspeicher von Heizungen

Antwort
von dompfeifer, 7

Die Seiten von  https://de.wikipedia.org/wiki/Energiespeicher kannst Du auch ohne uns abschreiben, aber mindestens zehn mal! Vielleicht hast Du dann die Sache so weit verstanden, dass Du dazu eine vernünftige Frage stellen kannst!

Antwort
von GuenterLeipzig, 11

Von welcher Energieform sprechen wir eigentlich?

Günter

Antwort
von atoemlein, 14

Energie kann in vielen Formen gespeichert werden.

Frage ist, welche Energieform zu speichern ist, für welchen Verwendungszweck wir das machen wollen, für wie lange sie gespeichert werden soll, wie und wie schnell sie verfügbar sein soll usw.

Das meiste hat Anna schon gesagt.
Oder möchtest du die Frage konkretisieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten