Frage von mouna,

Wie wird eine Senseo entkalkt?

Kann man, wie für den Wasserkocher, Essig nehmen? Wie oft muss ich es durchlaufen lassen? Und wie lang soll man die Entkalkungs-Mischung im Behälter stehen lassen? Wäre sehr nett, wenn mir jemand helfen könnte, der das schon gemacht hat!

Antwort von Agnes10,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Finger weg vom Essig. Dieses laut der Herstellerfirmen von Kaffeemaschinen. Essig ätzt und greift das Material an. Es kann sein, daß du dann evtl. schon nach kurzer Zeit eine kaputte Maschine hast. Lieber Entkalkertabs kaufen und sie nach Anweisung benutzen. Ich spreche leider aus Erfahrung!

Kommentar von ArianeHD,

Da das Wasser bei mir stark kalkhaltig ist, benutze ich zudem nur gefiltertes Wasser. Kann ich nur empfehlen, der Geschmack ist zudem auch besser

Kommentar von gnat01,

Du sagst es ;-) Gefiltertes Wasser ist der ganze Trick an der Sache. Ich benutze schon fast 2 Jahre so meine Senseo und hab noch keine Probleme diesbezüglich. Und mein Wasserkocher setzt auch keinen Kalk an. Und mein Körper muss sich auch nicht mit unnötigem Kalk rumschlagen. Und besser schmeckts auch noch.. he he

Antwort von hafenlady,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Essig solltest du auf keinen Fall nehmen, sondern nur Entkalker auf Zitronensäurebasis verwenden. Deine Senseo wird es dir danken, weil sie dadurch länger funktionstüchtig ist. Dabei kannst du jeden Entkalker aus dem Supermarkt verwenden oder auch den speziellen Entkalker von Senseo, der etwas teurer ist. Eine genaue Anleitung zum Entkalken der Kaffeemaschine findest du in meinem Video. Das Entkalken ist wirklich kinderleicht und sollte spätestens alle paar Monate erfolgen.

Video von hafenlady Fragant11.10.2010 - 19:40
So entkalkt man eine Senseo Kaffeemaschine
Antwort von Kaktuspink,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Agnes 10 hat recht,Entkalkungsbeutel aus der Drogerie holen und nach Vorschrift anwenden,gut nachspülen.

Antwort von abibremer,

wer sich tatsächlich so einen apparat kauft, der ist auf die verbraucherverarschung von kaffeeröstern und elektrogeräteherstellern hereingefallen: miniportiönchen von kaffee und beeindruckende maschinen, die keiner wirklich braucht, konterkarieren die hervorragende erfindung derf melitta benz mit ihrem keramikfilter plus dem durchlässigen filterpapier. bei diesen überflüssigen maschinen habe ich immer pochers gesang im ohr: LASST EUCH NICHT VERARSCHEN....

Antwort von Hexe2354,

Habe zwar eine Tassimo, aber warum sollte die Senseo anders entkalkt werden. Es gibt in der Drogerie einen speziellen Reiniger für beide Geräte. Der muss einmal komplett durchlaufen und anschliessend sollte man so 2-3 mal nur Wasser durchlaufen lassen.Weiss leider nicht mehr wie er heisst, aber auf der Rückseite der Flasche ist eine ausführliche Gebrauchsanweisung. Der Tassimo tut es jedenfalls gut und ich habe noch keine Beschwerden gehabt. Lg Rita

Antwort von joghurtKULTUR,

Man benötigt keine speziellen Entkalker, es geht auch umweltfreundlich! Hier ist eine Sehr schöne Anleitung zum Thema http://www.coffeetrends.de/2007/zubereitung/geraete/die-reinigung-der-senseo-kaffeemaschine/

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community