Frage von Kushy, 47

wie wird ein testosteronmangel behandelt?

Ich habe in ca. 2 Wochen einen Termin zum Gespräch+Blutentnahme bei einem Endokrinologen.

Werden dann die Blutwerte nachgemessen und ich bekomme den Wert in den Normalbereich gebracht mit Spritzen?

mfg

Antwort
von maxim65, 28

So einfach ist das nicht. Erst muss der Mangel festgestellt werden. Dann muss abgewogen werden ob er ausschlaggebend für deine Probleme ist. Dein Alter spielt eine sehr wichtige Rolle. Je älter du bis umso unwahrscheinlicher ist es das du was bekommst. Ausserdem spielt es eine Rolle ob deine KV die Kosten übernimmt, hat wieder was mit dem Alter zu tun.

Wie die Behandlung dann erfolgt hat was mit den Vorlieben zu tun.Es gibt Spritzen, Pflaster oder Cemes.  Jede Art mit spezifischen Vor und Nachteilen,

Kommentar von Kushy ,

ich bin mir sicher einen Mangel zu haben ;) alle Symptome sind mehr oder weniger vorhanden , ich bin 21 Jahre alt,habe zudem leider öfters Upper missbraucht , was den Mangel im Auge eines erfahrenen Mediziners noch viel mehr rechtfertigt und rechtfertigen wird. LG

Kommentar von Kushy ,

das hatt auch nichts mit je älter du bist umso wahrscheinlicher ist es das du was bekommst zutuhen,wenn ein Testosteronmangel vorhanden ist bzw.nachgewiesen wurde muss dieser auch behandelt werden , egal ob 55 Jahre oder 18 Jahre.. Testosteron ist der Motor eines Mann

Kommentar von maxim65 ,

Das ist nicht ganz so. Im Alter schwindet der Testosteronspiegel bei Männern. Das ist ein ganz natürlicher Vorgang und daher nicht behandlungsbedürftig. Nur wenn es Symptome gibt die verbesserungsbedürftig sind und eindeutig damit zusammenhängen wird das von den KV übernommen. Darum ist es bei 55 jahrigen eher unwahrscheinlicher das es übernommen wird als bei einem 18 jährigen.

Antwort
von CocoKiki2, 35

ja mit spritzen.. ich würde dir vorschlagen in dieser zeit mit krafttraining anzufangen, da du schon das glück hast steroide auf ärztliche anweisung zu erhalten.


Kommentar von Kushy ,

ich betreibe bodybuidling :):) bin gespannt haha^^

Antwort
von staffilokokke, 32

Es gibt Pflaster, Injektionen aber auch Cremes/Salben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten