Frage von Bellaatrix, 112

Wie wird ein Pferd gelassener?

Hallo, ich habe eine Reitbeteiligung auf einem 10 jährigem Kaltblut Wallach. Er ist leider etwas schreckhaft und möchte gefördert werden bzw. merke ich, dass er arbeiten möchte. Mir ist es wichtig, bevor ich ihn reite, dass er mir vertrauen kann und weiß, dass ihm nichts passieren kann auch wenn z.B ein Gespenst im Wald ist ...Sodass wir eben harmonisch gemeinsam arbeiten. Beim longieren kaut er ab, aber abschnauben hat er bisher noch nie. Dazu möchte ich, zu unseren  täglichen Arbeit, ein gelassenheits Training hinzufügen. Leider weiß ich nicht genau, was ich mit ihm da noch machen kann, außer ihn z.B an das knistern einer Tüte zu gewöhnen... Über Tipps, wie er mir vertrauen kann und wie er gelassener werden kann, würde ich mich rieeeesig freuen!
Vielen Dank schonmal im Voraus (Falls noch Fragen bestehen, könnt ihr sie gerne unten stellen, versuche sie dann so schnell wie möglich zu beantworten!)

Antwort
von ich505, 58

Mache viel Bodenarbeit mit ihm und gehe z.b auch mal ins Gelände spazieren oder wenn du weisst dass irgendwo gerade eine Baustelle ist dann kannst du mit ihm dort hin spazieren. Aus erfahrung kenne ich, dass im Gelände alles nochmals anders ist auch wenn man es im Schrecktraining geübt hat.

Mal hat mir jemand gesagt dass streichen über den Mähnenkamm helfen sollte, dass sich die Pferde schneller beruhigen. Habe es aber noch nie ausprobiert.

Beim Schrecktraining könntest du auch Ballone aufblasen, Regenschirme auf und zu machen, fussball spielen, und solche  "Rätschen" (keine Ahnung wie die heissen, im Schweizerdeutsch heissen die so^^)
Bei Fragen kannst du mich gerne anschreiben :)

Kommentar von ich505 ,

Ach ja und Kunststücke wie z.b das Kompliment ist auch eine gute Vertrauensübung und macht spass :)

Antwort
von Purzelmaus99, 53

Mach auf keinen Fall ein join up das bringt kein Vertrauen sondern nur Stress da dich das Pferd unterwerfen muss (hat außer weiter rennen keine andere Möglichkeit )

Mache viel bodenarbeit und schrecktraining

Antwort
von stefi8, 30

Mache viel Bodenarbeit

Antwort
von Sheisokay, 40

Mache join up mit ihm da hat bei meiner kaltblüter reitbeteiligung auch geholfen das ist ein spezielles bodentraining und mache am besten bevor du ins Gelände gehst ein paar bodeneinheiten wie longieren.. Ich hoffe ich konnte dir helfen;) 

Kommentar von Bellaatrix ,

Hallo, danke für deine Antwort!☺️ aber was ist join up?

Kommentar von Sheisokay ,

Das ist ein bodentraining so kann sein Pferd lernen dir zu vertrauen zB so easy Sachen wie das Pferd soll dir folgen oder nicht vor dir laufen sind schon kleine Dinge die das Vertrauen stärken meistens wird es mit einem Knoten Halfter und einem langen etwas schwerem Strick gemacht:)

Guck mal bei youtube da sind einige Videos darüber

Kommentar von Bellaatrix ,

Ah ok, super! Vielen Dank, werde ich machen :)

Kommentar von sukueh ,

Ein join up wird ohne Halfter und Strick gemacht, sondern das Pferd wird in einem Round Pen im Kreis gehetzt. Dieses join up wurde ursprünglich für die Arbeit mit Wildpferden entwickelt. Deine RB ist aber keines, also bringt das nicht wirklich was - eher das Gegenteil. Das Pferd wird nicht verstehen, warum du es durch die Gegend scheuchst. Warum sollte es dir dadurch also mehr vertrauen und gelassener werden. 

Und wenn schon, sollte ein join up definitiv von jemandem gemacht werden, der sich damit auskennt. Nicht einfach nach einer x beliebigen Anleitung aus dem Internet.

Kommentar von Sheisokay ,

Das ist nicht aus dem Internet wir hatten am Hof eine join up Trainerin die das schon über 20 Jahre macht und auch von Profis gelernt hat die meinte man kann es mit und ohne Halfter machen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten