Wie wird ein Hermaphrodit im Personalausweis bezeichnet, weiblich, männlich, oder?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo viviander79,

seit 1. November 2013 sollte in den Fällen nichts eingetragen werden. Er hat so gesehen kein Amtlich bestätigtes Geschlecht. Es kann aber sein das der betroffene selbst eines wählen darf und dieses würde dann eingetragen.

Dazu kommt noch das es für Menschen welche im Falschen Körper leben, einen 2 Ausweis eines Hilfevereins gibt welcher das Seelische Geschlecht angibt. Angeblich sollen zumindest Polizei und ein oder Zwei andere Stellen den als Dokument ernst nehmen und entsprechend dieser Geschlechter Bezeichnung verfahren. Allerdings ist er kein Offizielles Dokument, muss demnach auch nicht zwingend beachtet werden.  

Gruß Plüsch Tiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Angaben des Personalausweises entspringen immer einer Geburtsurkunde, oder einer anderen standesamtlichen Urkunde, wie zum Beispiel der Eheurkunde.

Das heißt, auch das Geschlecht im Ausweis richtet sich nach den Angaben der Geburtsurkunde.

Reintheoretisch wird des Geschelcht eines Menschen bereits bei der Befruchtung der Eizelle festgelegt. Ohne es 100% sagen zu können würde ich davon ausgehen, dass für die Angabe in der Geburtsurkunde eine Geschlechtsbestimmung nach den Chromosomen, und nicht nach Äußerlichkeiten im Zweifel vorgenommen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?