_Wie wird diese Mathe-Aufgabe berechnet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ok, also man geht immer erstmal gucken welche Daten man gegegeben hat:

Gegeben:

Fr. Bayer hat Hr. Adam + 11906 Stimmen

Hr. Carlo hat Hr. Adam - 29327 Stimmen

dann steht eben, dass diese 209 ungültig waren,also bleiben von 98024 Stimmen bleiben 97815 Stimmen die berücksichtigt werden

jetzt musst du die Aufgabe in eine mathematisch berechenbare Gleichung übersetzen

97815 = 209 + Fr. Bayer + Hr. Carlo + Hr. Adam

oder anders ausgedrückt

97815 = Hr. Adam + 11906 + Hr. Adam - 29327 + Hr. Adam

97815 = 3*Hr Adam - 17421 Stimmen |+ 17421 |*1/3 bzw. geteilt durch 3

38.412 = Hr. Adams Stimmenzahl

38.412 + 11906 = 50318 Stimmenzahl für Frau Bayer

38412 - 29327 = 9085 Stimmenzahl für Herrn Carlo

Probe:

50318 + 9085 + 38412 + 209 = 98024

und lt. meinem Taschenrechner stimmt es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hilft dir das als Ansatz:

Adam hat mindestens 29327 Stimmen, Bayer mindestens 2927+11906 Stimmen. Bleibt ein Rest von Stimmen die auf die 3 gleichmäßig verteilt werden müssen, damit die Aussagen wahr bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung