Frage von Timo112233, 55

Wie wird diese Bruchgleichung gelöst?

komme nicht auf den HN -.-

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bergquelle72, 30

Der HN ist tatsächlich 4x*(2x+2)(2x-3), da läßt sich nix vereinfachen.

Wie´s weitergeht weißt Du ?

Kommentar von Timo112233 ,

danke! ja jetzt noch alle zähler mal den HN und dann wie eine normale gleichung lösen oder?

Kommentar von bergquelle72 ,

"jetzt noch alle zähler mal den HN"  --> Nein.

Man muß alle Brüche auf den HN bringen; d.h. jeden einzelnen Bruch so erweitern, daß jeder Bruch den HN im Nenner hat. dann sind sie alle gleiche Brüche und man muß zur Umformung und Zusammenfassung nur die Zähler betrachten.

Kommentar von Xxxx1234 ,

Doch 2x+2 kann man mit 2(x+2) vereinfachen

Kommentar von Tannibi ,

Lieber nicht... ;-)

Kommentar von bergquelle72 ,

o.k. da spart man sich eine 2 und aus der 4 wird ne 2; das bringt jetzt aber nicht viel Vereinfachung.

Antwort
von Khoonbish, 23

Indem du die x durch Multiplikation aus den Nennern auf die andere Seite holst.

11/(4x) = 2/(2x+2) + 2/(2x-3)   | * 4x

11 = 8x/(2x+2) + 8x/(2x-3)       | * (2x+2)       | * (2x-3)

11(2x+2)(2x-3) = 8x(2x-3) + 8x(2x+2)

Dann alles zusammenfassen und du bekommst eine quadratische Gleichung raus, die du mit pq-Formel lösen kannst.

Achso mit dem Hauptnenner kannst du es auch machen, indem du die Brüche mit den jeweils anderen Nennern erweiterst.

Antwort
von Xxxx1234, 24

HN müsste glaube ich 4x(x+2)(2x-3) sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten